Bleibeperspektiven unabhängig vom Asylverfahren

DAS JUGENDAMT (hrsg. DIJuf e.v.); Büchner/Hinz: Asyl-und Aufenthaltsrechtliche Perspektiven von UMF und Jungen Volljährigen–  Aktuelle Beratungsschwerpunkte und Tipps für die Praxis (09/2018).

1. Ausbildung

Ausbildungsduldung §60c AufenthG seit 1.1. 2020:Der Paritätische (Jan.2020): Zur Arbeitshilfe „Soziale Rechte für Flüchtlinge“.

Anwendungshinweise des BMI zum Gesetz über Duldung bei Ausbildung und Beschäftigung (20.12.2019).

Antragsmuster:

2. Bleiberechtsregelung für gut integrierte Jugendliche und junge Heranwachsende

Flüchtlingsrat Niedersachsen: Bleiberecht für junge Geflüchtete nach § 25a Aufenthaltsgesetz– Eine Arbeitshilfe für Beratende und Unterstützende in Niedersachsen (Feb. 2020).

Paritätischer Gesamtverband: Bleiberechtsregelungen gemäß §25a und b des Aufenthaltsgesetzes und ihre Anwendungen (Nov. 2017).

Mehrsprachige Informationen zur Bleiberechtsregelung nach § 25a Aufenthaltsgesetz.

Anwendungshinweise des niedersächsichen Innenministeriums zu § 25a AufenthaltsG vom 3.07.2019.

Antragsmuster:

3. Aufenthaltsgewährung gem. § 25 Abs. 5 AufenthG i. V. m. Artikel 8der Europäischen Menschenrechtskonvention

Anwendung des § 25 Abs. 5 AufenthG i. V. m. Artikel 8 der Europäischen Menschenrechtskonvention (EMRK).

4. Härtefallverfahren/Härtefallkommission:

LAG FW, Infoblätter und Arbeitshilfe zu Eingaben bei der Härtefallkommission:

Flüchtlingsrat Niedersachsen: Leitfaden für Flüchtlinge in Niedersachsen (Stand: März 2018). Der Leitfaden stellt den Versuch dar, das Asylverfahren sowie die aufenthalts- und sozialrechtliche Situation von Flüchtlingen je nach Status möglichst verständlich und zusammenhängend darzustellen.

Jetzt spenden und unsere Arbeit unterstützen!