Demo gegen das Abschiebungsabkommen mit Syrien am 5.12.2009 in Hannover

Bericht aus der „Neuen Presse“ vom 07.12.2009

Hannover: Demo gegen Abschiebung nach Syrien

Hannover-Demo-gegen-Abschiebung-nach-Syrien_ArtikelQuerKleinKnapp 150 Menschen haben am Samstag in Hannover gegen die Abschiebepraxis nach Syrien protestiert. Auf ihrem Zug durch die Innenstadt forderten die Teilnehmer eine Aufhebung des Rückübernahmeabkommens mit Syrien und einen sofortigen Abschiebestopp.

Wie die Veranstalter mitteilten, sind zahlreiche Menschen durch das Abkommen bereits abgeschoben worden. Nach der Rückführung wurden den Angaben zufolge viele von ihnen in Syrien verhaftet.

Anfang 2009 hat die Bundesrepublik Deutschland mit der Republik Syrien ein Abkommen zur Abschiebung von Flüchtlingen geschlossen. Nach Veranstalterangaben droht nun rund 7000 in Deutschland geduldeten Flüchtlingen die Abschiebung.

Zu der Demonstration hatten der kurdische Verein Newroz, der Niedersächsische Flüchtlingsrat, die Karawane für die Rechte der Flüchtlinge und MigrantInnen, die Flüchtlingsinitiative Jugendliche ohne Grenzen und die Gesellschaft für bedrohte Völker aufgerufen. ddp

Hier der Redebeitrag vom Flüchtlingsrat Niedersachsen, der auf der Demonstration gehalten wurde.

Hier noch ein paar Bilder:

Schreibe einen Kommentar

Jetzt spenden und unsere Arbeit unterstützen!