Hannover, 13.7.: Workshop zu asyl- und aufenthaltsrechtlichen Fragestellungen für Jugendliche/junge Erwachsene aus Afghanistan (Deutsch/Farsi)- leider schon ausgebucht

WIEDERHOLUNG AM 18.7. : https://www.nds-fluerat.org/veranstaltungen/workshop-zu-asyl-und-aufenthaltsrechtlichen-fragestellungen-fuer-jugendlichejunge-erwachsene-aus-afghanistan-deutschfarsi-2/

!Leider sind für den 13.7. keine Plätze mehr frei!

Damit auch Zeit für Fragen und Austausch da ist, können wir die Gruppengröße leider nicht erweitern. Wir werden sobald wie möglich weitere Workshops anbieten!

Workshop zu asyl- und aufenthaltsrechtlichen Fragestellungen für Jugendliche/junge Erwachsene aus Afghanistan (Deutsch/Farsi)

Einladung auf Deutsch und Farsi unter: FlyerWorkshopDeutsch/Farsi13.7.

Wann: 13.7. 2017 von 12.00-16.00 Uhr

Wo: Flüchtlingrat Niedersachsen, Röpkestraße 12, 30173 Hannover

Der Workshop gibt ein altersgerechten Überblick zu asylverfahrensrechtlichen Abläufen, bestehenden Rechten und zeigt Wege zum Bleiberecht auf.

Es werden unter Anderem folgende Fragestellungen bearbeitet: Wie läuft das Asylverfahren ab?, welche Schutzformen gibt es? wie läuft die Anhörung ab?, wie kann ich mich darauf gut vorbereiten?, was habe ich für Rechte?, was muss ich beachten?
Darüberhinaus werden wir Bleibeperspektiven besprechen, die unabhängig vom Asylverfahren sowie nach einer Ablehnung des Asylantrages möglich sind. Dabei wird unter Anderem die Ausbildung sowie das Bleiberecht für gut integrierte Jugendliche genauer betrachtet.

Für die Jugendlichen, die noch keine Anhörung hatten, wird es im Anschluss einen intensiven Teil geben, in dem allgemeine Informationen sowie afghanistanspezifische Hinweise als Vorbereitung auf die Anhörung besprochen werden. Eine ergänzende individuelle Anhörungsvorbereitung ist darüberhinaus empfehlenswert.

Der Workshop richtet sich an Jugendliche aus Afghanistan, die unbegleitet minderjährig eingereist sind, sowie junge Erwachsene.

An dem Workshop können 20 Jugendliche teilnehmen. Aus dem Grund bitten wir um vorherige Anmeldung:

Bitte schicken Sie die Anmeldung (Name, Alter, Hat die Anhörung stattgefunden?) an :

dh@nds-fluerat.org oder melden Sie sich telefonisch unter: 0511/98246037

Referent*innen: Dörthe Hinz, Gerlinde Becker (Flüchtlingsrat Niedersachsen)

Begleitung durch Shakila Nawazy (Krisenberatung für afghanische Flüchtlinge Hannover)

Hinweis zur Anfahrt: https://www.nds-fluerat.org/der-fluechtlingsrat-stellt-sich-vor/anfahrt


Der Flüchtlingsrat Niedersachsen ist für seine Arbeit auf Spenden angewiesen. Unterstützen Sie uns: - Konto 4030 460 700 - GLS Gemeinschaftsbank eG - BLZ 430 609 67 - IBAN DE28 4306 0967 4030 4607 00 - BIC GENODEM1GLS - Zweck: Spende, oder werden Sie Fördermitglied im Flüchtlingsrat Niedersachsen e.V.! Spenden an den Flüchtlingsrat sind steuerlich absetzbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.