Unterwegs in Hannover: Erläuterung des Üstra-Tarifsystems für Flüchtlinge

Das Hannoversche Üstra-Tarifsystem für öffentliche Verkehrsmittel ist kompliziert und gerade für Geflüchtete schwer zu verstehen. Dass die Zonen für Tagestickets anders sind als für Monatskarten, könnte man schon fast als vorsätzliche Falle bezeichen. Das versehentliche Fahren mit falscher Fahrkarte, in der falschen Zone oder zur falschen Zeit kann schnell als „Schwarzfahren“, also „Erschleichen von Leistungen“, interpretiert und als Straftat verfolgt werden.

Bettina Wolpensinger hat sich lange mit diesem Thema beschäftigt und eine Anleitung für die Nutzung der Üstra erstellt, die hilft, sich im Dschungel des Tarifsystems zurechtzufinden, und als Ergänzung zu den mehrsprachigen Flyern der Üstra wichtige Orientierung vermittelt.


Der Flüchtlingsrat Niedersachsen ist für seine Arbeit auf Spenden angewiesen. Unterstützen Sie uns: - Konto 4030 460 700 - GLS Gemeinschaftsbank eG - BLZ 430 609 67 - IBAN DE28 4306 0967 4030 4607 00 - BIC GENODEM1GLS - Zweck: Spende, oder werden Sie Fördermitglied im Flüchtlingsrat Niedersachsen e.V.! Spenden an den Flüchtlingsrat sind steuerlich absetzbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Am 19.10.17 sind wir aufgrund einer internen Klausur nicht erreichbar. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.