Video: Veranstaltung „Die Balkanroute – Über die Gewalttätigkeit des EU- Grenzregimes“

Im Rahmen der Ausstellung „Signum Mortis“ von Wolf Böwig haben wir am 8. Dezember 2020 die (virtuelle) Veranstaltung „Die Balkanroute – Über die Gewalttätigkeit des EU- Grenzregimes“ organisiert.

Die Beiträge von Lisa Körber und Alexander Gaus-Fellbach (Border Violence Monitoring Network) und Sascha Schießl (Flüchtlingsrat Niedersachsen) gaben vielfältige Einblicke in die Situation flüchtender Menschen, das Vorgehen und die Repression der kroatischen Grenzpolizei an der EU-Außengrenze und die konkreten Folgen europäischer Grenzpolitik auf dem Westbalkan.

Ausstellung und Begleitprogramm fanden in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung Niedersachsen e.V. und der Stiftung Leben & Umwelt / Heinrich-Böll-Stiftung Niedersachsen statt und wurden gefördert von der Stadt Hannover.

Schreibe einen Kommentar

Jetzt spenden und unsere Arbeit unterstützen!