#WirHabenPlatz -Aktionstag der Seebrücke am 08.02. – Kinder und Jugendliche aus griechischen Lagern aufnehmen! JETZT!

Für den  8.2.2020 ruft  SEEBRÜCKE zu einem bundesweiten Aktionstag auf, den wir hiermit teilen und zur Teilnahme  und Verbreitung aufrufen: 

Auch in Niedersachsen schließen sich täglich immer mehr Städte an! Seid mit dabei!
Welche Städte das sind könnt ihr hier nachschauen: https://seebruecke.org/so-beteiligst-du-dich-am-aktionstag-wirhabenplatz/

Zum Aufruf der SEEBRÜCKE:

#WirHabenPlatz – Unbegleitete minderjährige Geflüchtete aus den Lagern auf den griechischen Inseln nach Deutschland evakuieren!

Schon viel zu lange sitzen Kinder, Jugendliche, Familien und Einzelpersonen in überfüllten Lagern auf griechischen Inseln fest. Die Lebensbedingungen in diesen Lagern sind unmenschlich: Es gibt kaum Infrastruktur, Menschen müssen in bitterer Kälte draußen schlafen – ohne jeglichen Schutz. Mehr als 40.000 Menschen werden in diesen Lagern festgehalten, darunter auch über 4.000 unbegleitete minderjährige Menschen.

Dutzende Kommunen und Bundesländer in ganz Deutschland sagen: Wir haben Platz und wollen Kinder und Jugendliche  aus griechischen Lagern aufnehmen. Doch Innenminister Seehofer blockiert – und die Kinder können nicht nach Deutschland kommen. 

Wir sagen, es ist Zeit für Druck auf der Straße! JETZT ist die Zeit gekommen, den Widerstand des Bundesinnenministeriums zu brechen und tatsächlich Menschen aus den Lagern nach Deutschland zu evakuieren!

Deshalb fordern wir am 08. Februar 2020 gemeinsam:

  • Unbegleitete minderjährige geflüchtete Menschen sofort aus den griechischen Lagern evakuieren!
  • Blockade des Innenministers beenden: Kommunen und Ländern müssen zusätzliche Menschen eigenständig aufnehmen dürfen!

Wir rufen auf zu einem dezentralen Aktionstag mit Kundgebungen vor den Büros der Bundestagsabgeordneten der Regierungsparteien CDU, CSU und SPD!
Macht Lärm, ladet die Presse ein, schafft öffentliche Aufmerksamkeit und macht es in der ganzen Stadt bekannt: Wir wollen aufnehmen – unsere Abgeordneten sind jetzt dafür verantwortlich, die Blockade des Innenministers zu beenden und die Aufnahme der Kinder zu ermöglichen!

Schon zwei Tage nach unserem Aktionstag fahren alle Abgeordneten zur Sitzungswoche des Bundestages! Machen wir genug Druck, geben sie ihn direkt in Berlin an Seehofer weiter – so könnten wir ihn zum Handeln zwingen!

Mach auch Du mit beim Aktionstag am 8. Februar!

Hier erfährst Du, wie Du Dich beteiligen kannst und was für Aktionen wir geplant haben! : https://seebruecke.org/so-beteiligst-du-dich-am-aktionstag-wirhabenplatz/

—————————————————————————————————————–

AKTIONEN in Niedersachsen:

Hannover:14 Uhr,  Kröpcke :https://seebruecke.org/events/kundgebung-wirhabenplatz-evakuierung-der-lager-jetzt/

Göttingen, 11 Uhr : https://seebruecke.org/events/wir-haben-platz-aktionstag-in-goettingen/

Oldenburg, 10 Uhr : https://seebruecke.org/events/aktionstag-wir-haben-platz/

Lüneburg,  12 Uhr: https://seebruecke.org/events/kundgebung-wir-haben-platz/

 

Es kommen jeden Tag neue Städte hinzu, die neuesten Infos zu Aktionen findet ihr hier:

https://seebruecke.org/so-beteiligst-du-dich-am-aktionstag-wirhabenplatz/

—————————————————————————————————————

AKTIONEN deutschlandweit:

 

Weitere Aktionsmöglichkeiten?

Mitmachen als Einzelperson!

Du willst auch, dass Deine Stadt endlich Kinder und Jugendliche aus Griechenland aufnimmt? Dann starte selbst eine Aktion und fordere Deine*n Abgeordnete*n auf, sich für die Evakuierung aus Griechenland einzusetzen! Die Initative Seebrücke hat hierzu eine Mitmachseite mit Vorlagen und Aleitungen erstellt.

Mitmachen als Träger der Jugendhilfe!

Träger der Jugendhilfe und andere Organisationen können eine am Kindeswohl und Kinderschutz orientierte Aufnahme unterstützen, indem sie freie Plätze für unbegleitete Minderjährige aus Griechenland zur Verfügung stellen.

 

Ein Gedanke zu „#WirHabenPlatz -Aktionstag der Seebrücke am 08.02. – Kinder und Jugendliche aus griechischen Lagern aufnehmen! JETZT!“

Schreibe einen Kommentar

Jetzt spenden und unsere Arbeit unterstützen!