Stellenausschreibung Drittmittelverwaltung (50% – Stelle)

Der Flüchtlingsrat Niedersachsen e.V. setzt sich landesweit für die Interessen von Flüchtlingen ein. Zum nächstmöglichen Zeitpunkt sucht der Verein Unterstützung für den Bereich der Drittmittelverwaltung.

  • Der Stellenanteil beträgt 50%, entsprechend zzt. 19,5 Wochenstunden.
  • Die Bezahlung erfolgt nach TVöD EGr 8.
  • Das Arbeitsverhältnis ist zunächst befristet bis zum 30.06.2020.
  • Arbeitsort ist die Geschäftsstelle des Vereins in Hannover.
  • Bewerbungsfrist ist der 17.04.2019.

Wir bieten einen spannenden Aufgabenbereich und die Mitwirkung bei der Abwicklung von zwei EU geförderten Netzwerken – AMBA2 und AZF3 – zur Verbesserung der Aufnahmebedingungen und zur Arbeitsmarktintegration von Flüchtlingen mit gut einem Dutzend Projektpartnern.

Die Aufgaben umfassen:

  • Belegsichtung und -prüfung der zur Abrechnung eingereichten Belege
  • Belegaufbereitung und Abgleich mit eingereichten Beleglisten
  • Belegeingabe aller Teilprojekte in das onlinegestützte Abrechnungssystem sowie in das interne Erfassungssystem unter Einhaltung der finanztechnischen und administrativen Vorgaben
  • Belegführung und -aufbewahrung entsprechend förderrechtlichen Anforderungen
  • Führen von Soll-Ist-Vergleichen zur Überprüfung der Mittelverwendung entsprechend den (Budget-)vorgaben in Zusammenarbeit mit der Finanzkoordination
  • Vorbereitung und Unterstützung bei der Erstellung von Finanzberichten und Änderungsanträgen in Zusammenarbeit mit der Finanzkoordination
  • Aufbereitung und Eingabe weiterer relevanter Daten in spezifische online-Datenbanken

Unsere Anforderungen:

  • kaufmännische Ausbildung
  • Erfahrungen in der Projektarbeit, -abwicklung
  • Erfahrung in der finanztechnischen Abwicklung von EU-Projekten
  • sehr gute PC-Kenntnisse in den büroüblichen Programmen, vor allem Tabellenkalkulation sowie Erfahrung in der Nutzung von online Abrechnungssystemen (u.a. ZUWES)
  • hohe Zahlenaffinität
  • Fertigkeiten/Gewandtheit im schriftlichen und mündlichen Ausdruck
  • Offenheit für das Thema Flüchtlinge und interkulturelle Kompetenz

Ihre Bewerbung richten Sie bitte ausschließlich per e-mail an mm@nds-fluerat.org. Eine Datenmenge von 2 MB sollte nicht überschritten werden. Für Fragen und weitere Informationen steht Ihnen Frau Martina Mertz unter 0511 / 84 87 99 78 gern zur Verfügung.

Schreibe einen Kommentar