Demonstration gegen Abschiebungen nach Syrien

Der Aufruf zur Demonstration gegen das Rücknahmeabkommen Deutschlands mit Syrien am 5.12. um 13.00 Uhr in Hannover (Treffpunkt: Steintor) wird unterstützt von Jugend Ohne Grenzen JOG, Newroz e.V. “ kurdischer Kulturverein Hannover, Flüchtlingsrat Niedersachsen, Gesellschaft für bedrohte Völker, Karawane für die Rechte der Flüchtlinge und MigrantInnen.

In den Ländern Nordrhein-Westfalen und Niedersachsen haben eine Reihe von Abschiebungen nach Syrien stattgefunden, und es sind mindestens drei Fälle von Inhaftierungen nach Ankunft in Syrien bekannt.

Das Verwaltungsgericht Osnabrück hat im Oktober 2009  unter Berufung auf aktuelle Fälle in einem Fall die Abschiebung mit der Begründung gestoppt, dass für nach Syrien Abgeschobene eine konkrete Gefahr von mehrmonatigen Inhaftierungen, Misshandlungen unter menschenunwürdigen Haftbedingungen  besteht.

Für weitere Information wenden Sie sich bitte auch an

Newroz e.V.
Kurdischer Kulturverein
Herrn Ali Ahmed
Tel. 01633112618
newroz.ev@googlemail.com

Ein Gedanke zu „Demonstration gegen Abschiebungen nach Syrien“

  1. Ich habe es geschafft.am 1. Oktober 2009 meinen Partner zu heiraten,der aus Al Quamishli stammt und vor 9 Jahren mit einer falschen Identität eingereist ist.
    Ich selber bin Deutsche und habe Angst,dass er ausreisen muss.
    Er hat in seiner Akte eine unbefristete Ausweisungsverfügung vom Landkreis Passau/Bayern.
    Dort muss er trotz Heirat jeden Monat einmal hin um seine Duldung zu verlängern zu lassen.Diesen Monat sollte darüber entschieden werden,auch wenn es negativ ausfallen sollte,werden wir Widerspruch einlegen,Mein Gefühl sagt mir ,dass ic hihn nicht wiedersehen werde,wen ner ausreisen soll,das werde ich nicht zulassen.
    Dieses Ungewisse macht mich phsychisch kaputt ,wo bleibt den nhier die Menschenwürde.Man soll die Menschen doch in Ruhe leben lassen.
    Er könnte hier sofort anfangen mit Arbeiten,aber die Papiere hat er nicht dazu.
    Von Bayern bekomtm er keinen Cent und anmelden kann ich ihn hier auch nicht,durch diese Ausweisungsverfügung.Er hängt regelrecht in der Luft,da kann er nicht bleiben,weil er verheiratet ist,und hier kann ich ihn nicht anmelden,das ist einfac paradox.
    Für mich ist das alles nur Schikane.
    Gibt es denn was Neues diesbezüglich,ich kann im Internet nicht viel finden.

    Mit freundlichem Gruss Andrea Hassan

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Jetzt spenden und unsere Arbeit unterstützen!