Syrien: Erneute Inhaftierung nach Abschiebung aus Deutschland

Erneut wurden syrische Flüchtlinge nach ihrer zwangsweisen Abschiebung aus Deutschland in Syrien inhaftiert, siehe Bericht von yekitimedia.
Wie uns Bekannte der Familie Cindo glaubhaft versichert haben, wurden beobachtet, dass alle fünf abgeschobene Familienmitglieder (drei Kinder befinden sich noch in Deutschland) in Handschellen abgeführt wurden.

Wir fordern erneut einen sofortigen Stopp aller Abschiebungen nach Syrien. Die Innenminister, die trotz der bekannt gewordenen – teilweise bereits von der Bundesregierung bestätigten – Fälle von Inhaftierung nach Abschiebung und trotz der in Syrien immer zu befürchtenden menschenunwürdigen Behandlung weiterhin ungerührt an Abschiebungen nach Syrien festhalten, tragen eine Mitverantwortung, wenn sie das vom BMI ausgehandelte Abschiebungsabkommen mit Syrien nicht endlich außer Kraft setzen.

gez. Kai Weber

6 Gedanken zu „Syrien: Erneute Inhaftierung nach Abschiebung aus Deutschland“

  1. selber schuld wenn sie nichts dagegen machen und sich in ihren wohnungen verstecken und nur an eine denken (kaland ) dann bekommen sie auch die richtige strafe.

    Antworten
  2. Ein Rechtsstaat, der diese Bezeichnung verdient, schiebt Menschen nicht in Länder ab, in denen sie mit Gefängnis und Folter zu rechnen haben.

    Auch wenn Menschenrechte in Zeiten der Wirtschaftskrise nicht mehr viel wert sind, ist es unsere verdammte Pflicht, diejenigen zu schützen, die unsere Hilfe so dringend brauchen.

    Wer zig Millarden für notleidende Banken bereitstellen kann, sollte auch einige Tausend Euro für die Integration dieser Hilfesuchenden übrig machen können.

    Antworten
  3. Wichtige Details und Daten an Die Bundesrepublick Deutschland(Bundesregierung).
    (Wir fordern einen Sofortiges Abschiebestopp gegen Kurdischen Yeziden und Alle Menschen aus Syrien).

    Bereits seit mehrere jahren leben und halten sich hier menschen mit der so genannten Kettenduldungen auf.
    ihnen werden sehr gekürtzte leistungen nach dem Asylbewerberleistungesgesetz (ASYLBLG) in wertgutscheinen gezahlt).Selbst einen Taschengeld oder Bargeld wird nicht zu verfügung gestellt.
    Die Kinder besuchen seit längerem die Schulen und sind sehr gut intergiert.
    Selbst die kinder die zu schule gehen,ihnen werden keinen taschengeld ausgezahlt und müssen mit ihren wertgutscheinen leben und damit noch schulsachen kaufen.
    Jeder person erhält einen Betrag in Höhe von 111,32 euro im Monat in Wertgutscheinen.
    Außer diese problemen kommen noch abschiebungen und ausweisungen ins haus.
    Die kinder die die Schulen besuchen haben immer diesen gedanken im kopf in dem einen Brief zuhause landet und ihnen die Abschiebung angedroht wird.Selbst Kosten für die Anwälte die Das Recht einen menschen verteidigen wollen können die Eltern nicht aufbringen weil dennen Wertgutscheine gezahlt werden.
    Die bundesregierung hat die Menschen hier die augen geschlossen.Am meisten die politiker,jeder politiker ist gut versichert und hat eine gutes leben in dem er seinen guten gehalt in der tasche jeden monat bekommt.
    Aber auf die menschenrechte und auf diesen Kindern und Ausländern haben die keinen aufsicht.keinen Aufmerksamkeit.keine Achtsamkeit.
    Die bundesregierung betonte selbst dass wenn einer ausländer die Schule besucht,keine straftaten begangen hat und seit mehrere jahren hier ist denn kann ihm einen aufenthaltserlaubnis erteilt werden.
    Wenn man nach der ehrlichkeit sucht denn ist das nicht der fall der die bundesregierung als geseztliche massnahmen bezeichne.
    Ich bin seit längerem zeit in der bundesrepublick Deuscthland.
    seit 1998 werde ich hier geduldet und meine Duldung wird jede drei Monaten verlängert.
    ich habe vor einigen zeit einen Antrag auf einen Aufenthaltsgenehmigung gestellt und mir wurde der antrag abgelehnt.
    ich habe hier auch zwei deutsche kinder und Deutsche Lebensgefährtin.
    wir sind seit dem jahr 2002 miteinander zusammen und habe das gemeinsame sorgerecht.
    trotzdem wird mir keine aufenthaltserlaubnis erteilt weil von mir einen Syrieschen Pass verlangt wird.
    ich kann aber keinen pass erschaffen da ich staatenlose kurde bin und mene vater aus der türkei stammt und nach syrien damals geflohen ist.
    mehrfach wurden wir durch die ausländerbehörde in die syriesche botschaft geschickt und trotzdem hat die syriesche botschaft keine dokumente ausstellen können und uns auch mitgeteilt hat dass in de rzukunft auch nichts ändern wird.
    wir haben nur einen bescheinigung von der botschaft erhalten in dem dort steht wann wir dort vorgesprochen haben und die syriesche botschaft bedindungen wegen erteilung einen syrieschen pass hat.
    Die ausländerbehörde hat sich mehrfach bei der syrieschen botschaft erkündigt ob etwas erteilt werden könnte,es war aber alles erfolglos und trotzdem werde ich immer hier noch geduldet und mir wird auch die abschiebung angedroht obwohl ich hier zwei deutsche kinder habe.
    für uns sind das keine gesetzliche massnahmen die die ausländerbehörden ergreifen und so einen hass auf die ausländern haben dass dennen keinen genade vorliegt und mit unbarmherzigkeit umgehen.
    ich finde es dass alle menschen gleich sind egal welche hautfarbe man besitzt man ist aus leib blut und menschenwesen.aber die bundesregierung ergreift massnahmen in dem die menschen in einen diktatorischen staat der baat partei schickt in dem dort der folter und morde begangen werden.
    auf anfragen der menschenrechtsvereine beantwortet die bundesregierung selbst mit.dass dort die menschen gefoltert werden und auch ohne richterlichen beschlüsse oder gerichtliche massnahmen und ohne beweise die menschen festgenommen werden.aber all das intressiert die bundesregierung nicht.dennen intressiert nur dass wenn einen mensch abgeschoben wird denn ist einer mal wieder weniger.
    Wir fordern die Bundesregierung auf ab sofort die abschiebungen nach syrien auszusetzen.
    wie in dem fall khaled kanjo.er ist verhaftet worden und befindet sich nach befragungen der bundesregierung in qamischli das dorfgemeinschaft der kurden.
    macht endlich die augenauf.wegen einen landesmann der deutschenregierung wird solange mit den ländern verhandelt bis er freigelassen wird,aber staat dessen das auch bei anderen menschen zu machen und dennen freiheit und das leben zu schenke.werden die in den folter und in den tod getrieben.
    sehr gute hinweise erteilt auch der internetadresse http://www.amude.de dort werden jedentag und sehr oft die nachrichten aus syrien und kurden engegeben.
    Die Bundesregierung hat hier einen vertrag mit syrien abgeschlossen in dem die versuchen die ausländern abzuschieben und dafür auch falsche anwälte oder geheime personen in syrien beauftragen,damit die an syrieschen papieren kommen.das sind für uns keine gesetzliche massnahmen und das verletzt die menschenrechte.
    in einem fall beuftrage die ausländerbehörde einen geheimen aggent der in syrien papiere erschaffen hat.
    dieser person kaufte sich stempeln der bundesregierung durch eine druckerei im bezirkk hassaka.somit druckte er gefälschte papiere aus und überreichte die in deutschland per fax ein.er wurde durch die ausländerbehörde gezahlt und somit auch mehrere jahre.
    der fall ist aber aufgeflogen in dem einen vertraute einer familie aus der turkei nach syrien flog und den man nachgegangen ist.
    er sitzt im syrieschen teltemer gefägnis.wird jedentag gefoltert und mit heissem und kaltem wasser gegossen.
    warum hilft die bundesregierung diesen menschen nicht.wo ist denn der zusammen arbeit geblieben.
    die syriesche botschaft hat vor kurzem den niedersächsichen landesverwaltungsgericht mitgeteitl dass yeziden aus syrien die illegal nach deutschland eingereist sind nach dem rückkehr nicht mehr ärztlich behandelt werden können und werden auch keinen hilfe von medikamenten erhalten.
    wenn ich hier mehr rede denn wird keine ende geben.deshalb fordern wir af dass die bundesregierung diesen abschiebungen stoppt und auf die menschenrechte achtet.

    Antworten
  4. @ Refaat Bitte ins Detais erklären. Was meinst du in Wohnung versteckt und an Kelend gedacht. Also näher erklären. kennst du sie persönlich?

    Antworten
  5. An Bundesrepublick Deutschland

    Wir fordern die Bundesrepublick Deutschland auf,die Abschiebungen nach syrien vorläufig zu stoppen und diesen gesetz um zu setzen.

    Das ist nicht gerecht menschen in den tod zu schreiben.

    vor einigen tagen war eine mensch nach syrien abegeschoben worden und sofort nach seine ankunft inhaftiert und gefltert worden.

    Wenn die bundesrepublick Deutschland dasfolter zum spassen ist,denn bitten wir hier auch einen gesetz zu erlassen in dem die menschen gefoltert werden können.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Jetzt spenden und unsere Arbeit unterstützen!