Stellenausschreibung Referent_in zum Thema „unbegleitete Flüchtlinge“

Beim Flüchtlingsrat Niedersachsen soll zum 1. März 2017 (oder später) eine 75% Stelle für die Beratung und Unterstützung von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen (umF) im Übergang ins Erwachsenenalter eingerichtet werden:

  • Aufbereitung von Informationen für umF und die Jugendhilfe
  • Unterstützung und Begleitung von Pat_innen
  • Entwicklung von Empowermentmaßnahmen und Qualifizierungsangeboten in Kooperation mit Jugendhilfeträgern
  • Netzwerkarbeit, Vorträge
  • Aufbau und Aktualisierung einer Homepagepräsenz

Die Stelle ist vorerst auf ein Jahr befristet, eine Verlängerung ist grundsätzlich möglich.


Vorausgesetzt werden:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium
  • Kenntnisse und möglichst auch Erfahrungen im Themenfeld Flucht und Asyl
  • Kenntnisse und möglichst auch Erfahrungen im Themenfeld Jugendhilfe
  • analytische Kompetenz und Abstraktionsfähigkeit
  • Fähigkeit, sich in Wort und Schrift auszudrücken

Erwünscht ist:

  • Identifikation mit den Zielen und der Arbeit des Flüchtlingsrates
  • Organisationsvermögen, Kreativität, Ausdauer und Frustrationstoleranz
  • ggf. Kenntnis einer oder mehrerer Herkunftssprachen von Geflüchteten


Wir bieten:

  • eine intellektuell anregende und sozial sinnhafte Tätigkeit
  • ein aufgeschlossenes Team mit flachen Hierarchien
  • Entgeltzahlung und Jahressonderzahlung nach TVöD
  • betriebliche Altersvorsorge

Wir freuen uns besonders über Bewerbungen von Menschen mit Fluchterfahrung.

Bewerbungen schicken Sie bitte bis zum 13. Februar 2017 ausschließlich per E-Mail (Max. 1 MB) an den Geschäftsführer des Flüchtlingsrats,
Kai Weber: kw@nds-fluerat.org.


Der Flüchtlingsrat Niedersachsen ist für seine Arbeit auf Spenden angewiesen. Unterstützen Sie uns: - Konto 4030 460 700 - GLS Gemeinschaftsbank eG - BLZ 430 609 67 - IBAN DE28 4306 0967 4030 4607 00 - BIC GENODEM1GLS - Zweck: Spende, oder werden Sie Fördermitglied im Flüchtlingsrat Niedersachsen e.V.! Spenden an den Flüchtlingsrat sind steuerlich absetzbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Ab März 2017 bieten wir keine offene Sprechstunde mehr an, um unsere Beratungstätigkeit effektiver und gezielter gestalten zu können. Bitte nehmen Sie bei Beratungsbedarf telefonisch oder per Email Kontakt mit uns auf. Wir werden uns schnellst möglich bei Ihnen melden und ggf. gern einen Beratungstermin vereinbaren.