Stadt Cuxhaven appelliert an Innenminister: Familie Demov muss bleiben!

Der Stadtrat Cuxhaven hat am Donnerstag den 17.07.2014 bei nur einer Gegenstimme folgenden Beschluss gefasst:

Der Rat der Stadt Cuxhaven unterstützt die Aktion „Familie Demov muß bleiben“ und bittet den Innenminister, die Familie nicht abzuschieben.

Familie Demov muß bleiben!

Die fünfköpfige Romafamilie Demov ist von Abschiebung bedroht. Das Ehepaar Demov lebt mit ihren 3 Kindern im Stadtteil Süderwisch.

In Mazedonien, ihrem Herkunftsland, werden Roma massiv und systematisch diskriminiert. Kinder trauen sich nicht zur Schule, weil sie ständig beleidigt und auch körperlich angegriffen werden. Die Aussichten auf Teilhabe am normalen Leben in Mazedonien sind gleich Null. Die Familie ist nach Deutschland gekommen, um ihren Kindern ein menschenwürdiges Leben zu ermöglichen.

Allerdings wird dies in der Bundesrepublik Deutschland nicht als Asylgrund anerkannt. Herr Demov hatte schon als Heranwachsender in Cuxhaven gelebt. Als sein Vater schwer erkrankte, mußte er ihn zurück nach Mazedonien begleiten. Nur zwei Monate später hätte er einen festen Aufenthalt bekommen.

Wir wünschen und hoffen, dass diese Familie hier in Cuxhaven bleiben kann.

AK ASYL Cuxhaven

1 Gedanke zu “Stadt Cuxhaven appelliert an Innenminister: Familie Demov muss bleiben!

  1. Hallo,
    ich verstehe das der Familie geholfen werden will und das vermutlich auch Hilfe notwendig ist. Was aber nicht in Ordnung ist mein Land als ein systematisches Unterdrücker Land darzustellen! Das es Diskriminierungen gibt ist nicht zu bestreiten, aber diese gibt es selbst in der EU.

Schreibe einen Kommentar