Stories Behind Moving On. Zehn Jahre nach dem Arabischen Frühling

Lade Karte ...

Datum/Zeit
30.07.2021 - 10.09.2021
Ganztägig Uhr

Veranstaltungsort
Kulturzentrum Pavillon
Lister Meile 4
Hannover


Foto-Ausstellung: Stories Behind Moving On. Zehn Jahre nach dem Arabischen Frühling

Die Foto-Ausstellung der ägyptischen Fotografin Eman Helal anlässlich von 10 Jahren Arabischer Frühling stellt die persönlichen Geschichten von Menschen vor, die in den letzten zehn Jahren aus dem Nahen Osten nach Niedersachsen gekommen sind. Die Ausstellung thematisiert die Geschichten, Hoffnungen und Wünsche der Menschen ebenso wie die Hürden, die ihrer Teilhabe und Selbstbestimmung immer wieder im Wege stehen, und den Schmerz angesichts der jahrelangen Trennung von ihren Angehörigen, die in ihren Herkunftsländern zurückgeblieben sind.

Einige der Fotografierten haben sich einen eigenen Ort innerhalb der deutschen Gesellschaft geschaffen, während andere mit überbordender Bürokratie konfrontiert sind, die ihr Leben erschwert. Sie sind Araber:innen, Kurd:innen oder Ezid:innen, die versuchen, Stereotype über ihre Region(en) und ihre Kultur(en) zu durchbrechen.

Die Fotos sind vom 30. Juli bis 10. September 2021 an der Fensterfront des Kulturzentrums Pavillon in Hannover (Lister Meile 4) zu sehen und dort jederzeit zugänglich.

Kooperationspartner:innen

Die Foto-Ausstellung wird organisiert vom Flüchtlingsrat Niedersachsen und der Seebrücke Niedersachsen mit Unterstützung des Programms „House of Resources“ des MigrantInnenSelbstOrganisationen-Netzwerks (MiSO) Hannover e.V. sowie in Kooperation mit dem Bildungsverein Hannover und dem Pavillion Hannover. Die Foto-Ausstellung wird im Rahmen der Kampagne „Niedersachsen zum Sicheren Hafen für alle“ gezeigt, die anlässlich der Kommunalwahl (12. September) entstanden ist und von einem breiten und vielfältigen Bündnis getragen wird.

Zur Fotografin

Eman Helal ist eine freiberufliche ägyptische Fotografin und 2019 nach Hannover gezogen. Sie hat im Nahen Osten, in Afrika und in den USA aktuelle Entwicklungen dokumentiert und Projekte mit Fokus auf Frauenrechten und religiösen Minderheiten begleitet. Eman Helan ist zur Zeit Masterstudentin an der FH Bielefeld. Sie ist Co-Autorin des 2019 erschienenen Buches “Our women on the ground“.

Website | Instagram

   

Jetzt spenden und unsere Arbeit unterstützen!