Gesundheit und Krankheit

  • Im Notfall haben Sie immer ein Recht auf einen Arzt/eine Ärztin – auch ohne Papiere. Die Nummer vom Notruf: 112.
  • Sie haben ein Recht auf medizinische Behandlung bei körperlichen oder psychischen Erkrankungen. Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter können Sie bei der Suche nach einer Ärztin oder einem Arzt unterstützen. Extra Leistungen müssen beantragt werden.
  • Ohne Aufenthaltspapiere bekommen Sie hier Hilfe: Medinetz Hannover oder bei Malteser Migranten Medizin Hannover
  • Bei Traumatisierung kann das Netzwerk für traumatisierte Flüchtlinge in Niedersachsen e.V. weiterhelfen: 0511/ 856 44 510

Bei Schwangerschaft

  • Als Schwangere brauchen Sie besonderen Schutz. Fragen Sie nach Unterstützung für eine eigene Wohnung und Versorgung.
  • Während der Schwangerschaft und danach haben Sie ein Recht auf besondere medizinische Versorgung. Vor und nach der Geburt haben Sie Recht auf Hilfe durch eine Hebamme.

Sind Sie schwanger und haben Fragen? Haben Sie Probleme oder Angst wegen der Schwangerschaft?
Hilfetelefon „Schwangere in Not“ der Bundesregierung: 0800 / 40 40 020 (kostenlos, anonym, in vielen Sprachen)