Rückblick auf Doppelausstellung / Installation „Signum Mortis“ und „40.5555“

Im Rückblick auf die Doppelausstellung/Installation „Signum Mortis“ und „40.5555“ stellen wir hier das Video zur Vernissage zur Verfügung. Eindrücklich spricht Habbo Knoch darin von der Intention von Ausstellung und Installation gegen Krieg, Vertreibung und das Sterbenlassen an den europäischen Außengrenzen. Ein Anregung für alle, die an zukünftigen Kooperationen überlegen.

Ausstellung und Begleitprogramm fanden in Kooperation mit der Rosa-Luxemburg-Stiftung Niedersachsen e.V. und der Stiftung Leben & Umwelt / Heinrich-Böll-Stiftung Niedersachsen statt und wurden gefördert von der Stadt Hannover.

Schreibe einen Kommentar

Jetzt spenden und unsere Arbeit unterstützen!