Weihnachtsappell von Landtagsabgeordneten für eine humanitäre Aufnahme Geflüchteter von den griechischen Inseln

368 Landtagsabgeordnete bundesweit haben gestern einen Weihnachtsappell für eine humanitäre Aufnahme Geflüchteter von den griechischen Inseln veröffentlicht. Unterzeichnet hat den Weihnachtsappell die gesamte SPD-Landtagsfraktion, einschließlich des Ministerpräsidenten Stephan Weil und der Minister Boris Pistorius, Grant Hendrik Tonne und Olaf Lies.

Das ist gut! Jetzt heißt es aber auch endlich zu handeln:

  • eigenes Aufnahmeprogramm vorlegen
  • Niedersachsen zum Sicheren Hafen erklären

Nach dem Brand auf Lesbos im September 2020 hat Niedersachsen zunächst 600 Aufnahmeplätze für Schutzsuchende bei der Bundesregierung gemeldet, die umgehend aufgenommen werden sollten. Dreieinhalb Monate später hat Niedersachsen aber erst 106 Menschen aus der humanitären Trägodie aufgenommen (Stand: 17. Dezember 2020). Appelle müssen sich auch daran messen lassen, was dem praktisch folgt.

Wir werden weiter laut bleiben!

Mehr

Der Weihnachtsappell als pdf

Weihnachtsappell von Bundestagsabgeordneten für eine humanitäre Aufnahme Geflüchteter von den griechischen Inseln

Schreibe einen Kommentar

Jetzt spenden und unsere Arbeit unterstützen!