Büro geschlossen – Beratung geht weiter

Angesichts der Corona-Pandemie muss auch der Flüchtlingsrat Niedersachsen seine Geschäftsstelle schließen. Das Team arbeitet im Homeoffice. Eine persönliche Beratung vor Ort ist derzeit nicht möglich.

Die Beratung geht aber selbstverständlich digital und telefonisch weiter. Wir bitten um Kontaktaufnahme per Mail an nds[at]nds-fluerat.org oder direkt an die Mailadressen der zuständigen Kolleg_innen. Alternativ sind wir zu folgenden Zeiten auch telefonisch zu erreichen:

Montag, Dienstag, Donnerstag und Freitag: 10:00 bis 12:30 Uhr
Dienstag und Donnerstag: 14:00 bis 16:00 Uhr

Die Nummern bleiben dieselben, wir haben Weiterleitungen eingerichtet. Alle Kontaktdaten sind hier zu finden.

 

Ein Gedanke zu „Büro geschlossen – Beratung geht weiter“

  1. Empört euch! Flüchtlinge werden in Europa schutzlos Corona überlassen. Ihre Kinder wachsen in Europa zwischen Müll und Dreck auf. Sie ertrinken in Europa im Meer und kreuzen leidend vor seinen Küsten. Die Würde des Menschen ist unantastbar. Jeder hat das Recht auf Leben und körperliche Unversehrtheit.
    Ich halte täglich Mahnwache in Bonn, weil ich mich für Europa schäme. Muss das sein?
    Mit freundlichen Grüßen
    Eva Sarrazin

    Antworten

Schreibe einen Kommentar zu Eva Sarrazin Antworten abbrechen

Jetzt spenden und unsere Arbeit unterstützen!