Integration durch Arbeit? – Perspektiven für bleibeberechtigte Flüchtlinge

Termin: Donnerstag, 29.10.2009, 19.00 Uhr

Ort: ßstra-Remise, Goethestraße 19, 30159 Hannover

Die gesetzliche Altfallregelung, die langjährig geduldeten Flüchtlingen ein Bleiberecht ermöglichen soll, läuft zum Ende des Jahres aus. Wer bis dahin weder eine Lebensunterhalt sichernde Arbeit noch einen Ausbildungsplatz gefunden hat, droht abgeschoben zu werden.

Auf der Veranstaltung soll mit VertreterInnen der Parteien diskutiert werden, welche Möglichkeiten der Nachbesserung bei der Altfallregelung sie sehen, um mehr langjährig geduldeten Flüchtlingen eine Aufenthaltsperspektibe zu bieten

Dazu sind eingeladen:

Reinhard Grindel,         CDU, Mitglied im Bundestag

Edelgard Bulmahn,        SPD, Mitglied im Bundestag

Sevim DaÄ?delen,        Die Linke, Mitglied im Bundestag

Katja Keul,            Bündnis 90/Die Grünen, Mitglied im Bundestag

Gesine Meißner,         FDP, Mitglied im Europaparlament

Moderation: Brigitte Lehnhoff, freie Journalistin

Veranstalter:

  • AZF Hannover “ Arbeitsmarktzugang für Flüchtlinge
  • Netzwerk Flüchtlingshilfe Niedersachsen
  • Landesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege in Niedersachsen
  • Landesarbeitsgemeinschaft der Jugendsozialarbeit in Niedersachsen

Einladung Veranstaltung Bleiberecht

Ein Gedanke zu „Integration durch Arbeit? – Perspektiven für bleibeberechtigte Flüchtlinge“

Schreibe einen Kommentar

Jetzt spenden und unsere Arbeit unterstützen!