Flüchtlingspolitisch relevante Auszüge aus dem Koalitionsvertrag der neuen Bundesregierung und Stellungnahmen

Nachdem sich CDU/CSU und SPD auf Bundesebene auf die große Koalition geeinigt haben, veröffentlichen wir die flüchtlingspolitisch relevanten Passagen unkommentiert hier.

Pressemitteilungen, Kommentare und Stellungnahmen zum Koalitionsvertrag finden Sie im Folgenden:

Jesuiten-Flüchtlingsdienst, Pressemitteilung vom 12. Januar 2018

Netzwerk „Berlin hilft“, Stellungnahme vom 6. Februar 2018

terre des hommes, Pressemitteilung vom 7. Februar 2018

Der Paritätische, Stellungnahme vom 7. Februar 2018
– Siehe dazu die Pressemitteilung

ProAsyl, Pressemitteilung vom 7. Februar 2018
– siehe dazu auch die Stellungnahme

Caritasverband der Diözese Hildesheim, Stellungnahme der Migrationsexperten vom 9. Februar 2018

BumF, Pressemitteilung vom 9. Februar 2018

Sea-Eye, Kurzanalyse vom 18. Februar 2018

AWO, Stellungnahme vom 19. Februar 2018

Diakonie Deutschland, Stellungnahme zum Koalitionsvertrag vom 19. Februar 2018
Siehe dazu die Pressemeldung

Schreibe einen Kommentar