Flüchtlingspolitisch relevante Auszüge aus dem Koalitionsvertrag der neuen Bundesregierung und Stellungnahmen

Nachdem sich CDU/CSU und SPD auf Bundesebene auf die große Koalition geeinigt haben, veröffentlichen wir die flüchtlingspolitisch relevanten Passagen unkommentiert hier.

Pressemitteilungen, Kommentare und Stellungnahmen zum Koalitionsvertrag finden Sie im Folgenden:

Jesuiten-Flüchtlingsdienst, Pressemitteilung vom 12. Januar 2018

Netzwerk „Berlin hilft“, Stellungnahme vom 6. Februar 2018

terre des hommes, Pressemitteilung vom 7. Februar 2018

Der Paritätische, Stellungnahme vom 7. Februar 2018
– Siehe dazu die Pressemitteilung

ProAsyl, Pressemitteilung vom 7. Februar 2018
– siehe dazu auch die Stellungnahme

Caritasverband der Diözese Hildesheim, Stellungnahme der Migrationsexperten vom 9. Februar 2018

BumF, Pressemitteilung vom 9. Februar 2018

Sea-Eye, Kurzanalyse vom 18. Februar 2018

AWO, Stellungnahme vom 19. Februar 2018

Diakonie Deutschland, Stellungnahme zum Koalitionsvertrag vom 19. Februar 2018
Siehe dazu die Pressemeldung

Schreibe einen Kommentar

Jetzt spenden und unsere Arbeit unterstützen!