Willkommensbroschüre für die Region Hannover

Der Flüchtlingsrat Niedersachsen hat in enger Zusammenarbeit mit der Region Hannover eine „Willkommensbroschüre“ für Geflüchtete erstellt. Die Broschüre hat 2 x 52 Seiten, erscheint jeweils zweisprachig (arabisch-deutsch, englisch-deutsch, französisch-deutsch, farsi-deutsch, russisch-deutsch) und soll neu ankommenden Flüchtlingen die Orientierung in der Region Hannover erleichtern.

Die Broschüre wird am 5. April an alle Kommunen in der Region ausgeliefert und kann vor Ort nach dem 5. April bezogen werden.

Links:

Die Broschüre gliedert sich in drei Teile:

Im ersten Teil wird die Region Hannover ausführlich beschrieben und dargestellt. Hier finden Flüchtlinge Informationen zur Geschichte und Geografie, Politik und Wirtschaft, Freizeit und Kultur.
Der Hauptteil der Broschüre ist der „thematische Ratgeber“: In diesem Teil werden wichtige Informationen zum Leben in der Region Hannover vermittelt: Welche Behörden und Ämter sind für welche Fragen zuständig? Wo und wie erhalten Geflüchtete Unterstützung bei der Arbeitssuche? Unter welchen Voraussetzungen können sie eine Wohnung beziehen? Wie erhalten sie Tickets für den Öffentlichen Nahverkehr? Wie ist die medizinische Versorgung geregelt? Welche Unterstützung erhalten Familien? Wie werden Kinder eingeschult, und wo können Erwachsene die deutsche Sprache lernen? Welche Aspekte sind bei Verträgen zu bedenken? Diese und viele weitere Fragen werden in der vorliegenden Broschüre behandelt.
Im abschließenden Adressteil sind weiterführende Adressen aufgeführt.


Der Flüchtlingsrat Niedersachsen ist für seine Arbeit auf Spenden angewiesen. Unterstützen Sie uns: - Konto 4030 460 700 - GLS Gemeinschaftsbank eG - BLZ 430 609 67 - IBAN DE28 4306 0967 4030 4607 00 - BIC GENODEM1GLS - Zweck: Spende, oder werden Sie Fördermitglied im Flüchtlingsrat Niedersachsen e.V.! Spenden an den Flüchtlingsrat sind steuerlich absetzbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.