Aufruf zur Familienzusammenführung und Rückkehr von Gazale Salame

Unterstützen Sie mit Ihrer Unterschrift den Appell an den Ministerpräsidenten McAllister!

Fordern Sie mit uns die niedersächsische Landesregierung auf, Gazale und ihren Kindern umgehend die Rückkehr zu genehmigen.

Am 5.12.2011 richtete sich Heiko Kauffmann, Vorstandsmitglied von Pro Asyl, in einem Offenen Brief an den Ministerpräsidenten David McAllister mit der Bitte der „Missachtung des Kindeswohls“ im Fall der Familie Salame/Siala endlich ein Ende zu setzen. Auch die Landtagsabgeordneten des Landes Niedersachsens wurden in einem Schreiben des Gazale Unterstützerkreises aufgefordert, sich dem Einsatz für die Zusammenführung der Familie nach beinahe 7 Jahre langer Trennung anzuschließen. Dieser Brief (siehe unten „weiterführende Links“) wurde unter anderem unterzeichnet von der ehemaligen Bundesjustizministerin Herta Däubler-Gmelin, Migrationsforscher Prof. Dr. Klaus Bade, Prof. Dr. Lothar Krappmann, Heidi Merk, Pastorin Fanny Dethloff u.v.m.

Gazale Salame

Die in Deutschland integrierte Familie Salame/Siala aus dem Landkreis Hildesheim wurde am 10. Februar 2005 durch die Abschiebung der schwangeren Mutter Gazale Salame mit ihrem Kleinkind in die ihr völlig fremde Türkei auseinandergerissen. Zurück blieb Vater Ahmed Siala mit den beiden älteren Töchtern. Ahmed und Gazale sind beide bereits als Kinder mit ihren Eltern vor dem libanesischen Bürgerkrieg geflohen und kämpfen noch immer um ein gemeinsames Aufenthaltsrecht für sich und ihre in Deutschland (und im türkischen Exil) geborenen Kinder.

Zwar gewann Ahmed am 21. Juni 2006 das Verfahren um ein Aufenthaltsrecht der Familie vor dem Verwaltungsgericht Hannover, aber das niedersächsische Innenministerium verpflichtete die Ausländerbehörde des Landkreises, dagegen vor dem Oberverwaltungsgericht zu klagen. Das OVG hob mit Urteil vom 27.09.2007 die Entscheidung des Verwaltungsgerichts auf und erklärte die Verweigerung einer Aufenthaltserlaubnis an Ahmed Siala für rechtmäßig, weil Ahmed über seine Identität getäuscht hätte, da er türkische Vorfahren habe.

Die Vorsitzende des Revisionsverfahrens vor dem Bundesverwaltungsgericht, Gerichtspräsidentin Frau Eckertz-Höfer, drängte im Januar 2009 darauf, Ahmed Siala nach den eindeutigen Vorgaben der Europäischen Menschenrechtskonvention zum Schutz des Privatlebens (Art. 8 EMRK) und der Rechtsprechung des Europäischen Gerichtshofs für Menschenrechte die erstrebte Aufenthaltserlaubnis zu erteilen, um weitere jahrelange Rechtsstreitigkeiten zu vermeiden. Es könne und dürfe nicht sein, dass eine gut integrierte Person durch alle Maschen des humanitären Aufenthaltsrechts falle.

Um dem Leid der Familie endlich zu beenden und die längst überfällige Familienzusammenführung zu ermöglichen möchten wir auch Sie bitten:

Stehen auch Sie sich für den Schutz der Menschenrechte in Niedersachsen ein und unterstützen Sie uns, damit

  • die europäische Menschenrechtskonvention und die Kinderrechtskonvention im Fall der leidgeprüften Familie Salame/Siala angemessen berücksichtigt werden,
  • die gesamte Familie in Deutschland ein dauerhaftes Bleiberecht erhält,
  • die Kinder Schams und Gazi endlich ihre Schwestern und ihren Vater richtig kennenlernen
  • und Gazale noch vor Weihnachten wieder nach Hause kommen kann.

Weiterführende Links:

Setzen Sie mit Ihrer Unterschrift ein Zeichen der Solidarität

*Pflichtangaben

Ihre Postanschrift und Ihre E-Mail-Adresse werden nicht veröffentlicht.

Bisher haben 1572 Personen unterschrieben*

Martin Hottas
Günther Schönknecht
Edith Bergmann
Jürgen Zahn
Arne Felbel
Heinrich Tönspeterotto
Anas Benny Gebauer
Taina Gärtner | Bü 90 /Grüne
Wahid Ben Alaya
Sabine Golczyk | Die Linke, KV Holzminden
Laura Schiefer
Nathalie Weis
Esra Herzog
Carmen Reiz
Sigrid Achenbach
Sophia Mair-Kühnel
byron ashton
yildiz ayaroglu
Delia Moco
Münir Seçme
peter taubert
sascha keller
Bernhard Schröter
Jana Etling
Sabine Scheduikat
Manuela Fritzsche
Heinz-Joachim Meier
helrun-ulrike schurtz-gessner
Reinhold Stangier
Elisabeth Unteweger
Ingrid Gostischa | Exil e.V. Osnabrück
Marietta Ziel
Christel Arnold
Dr. Kurt Kühne
Hagmayer, Ute
Luise Harms
Gerjet Harms
Heidrun von Boetticher
Gisela Heidel
Enrico Pelocke
Tim Freese
Dr. med. Goetz Lindner | IPPNW
Lutz Gutknecht
Gisela-Ingrid Weissinger
Daniela Niedermeyerda
Johannes Rieder
Donika Mehmeti
Timur Öztuna
Janick Strümpel
Eckhard Rohde
Gundo Vent
Jana Huhn
Martin Wilk
Kennedy | UMxsaMKOGm
Cristyna | NvoXPmnWAVvB
Elisa Hüntelmann
Sternhagen Martin
Prof. Ute-Christine Klehe, PhD
Bilgi | InteGREATer
K. Apostolico
Tobias Kranz
Dashne Sardar Sabr
Regina Reinke | Integrationsbeauftragte Friedrichshain - Kreuzberg
Marianne Eckert
Undine Schmidt
Juliet Meibrink
Lucatina Ercolano
Julia Kleinschmidt
Irena Werner | Pax Christi
Felix Langhammer
Gabi Dederichs
Konrad Hagendorn
Eva Linkersdörfer
Wolfgang Thißen-Linkersdörfer
KIarl-Heinz Schmidt
Martin Seifert
Corinna Broeckmann
Judith Burkert
Detlef Weber
Konrad R. Müller - Architekt DWB | WOGE Köln eG - Wohnungsgenossenschaft
Angelika Kilian
Judith Gareis
Bedriye
Eike S. Schwarck
Hannah Zimmermann
Jürgen Wirth
monika anhorn | ohne
Dorothee Damian
Heine,Elisabeth
Sigrid Baer
Elena Quatmann
Edda Bieber
Uwe Gollan
Friederike Sempf | AWO Düsseldorf, FBW, Fachbereich Integration
Caner Dolas
Maria Brand
Otto Wetzig
Charlotte Püttmann
Ingeborg Stein
Anna Büschemann | terre des hommes
Hannelore Book | terre des hommes Deutschland e. V.
K. Seimer
Hermann Kelpe
Eberhard Eckert
Christa Hotzwik
Gabriele Seifarth
Dr. Gierlichs
Britta Sassmannshausen-Kemper
Matthias Matthies | campact.de
Prof. Dr. Lothar Stock
wwyirox | jPdzbIVCLYkmAwRZfQj
Magnus Heuer
Meyer
Detlev Ohl
Dörthe Verres
Lydia Di Bernardo
Frank Haida
Wischerath, Rainer
Fritz Hülskamp
Udo Paulus
Thomas Latsch
Claudia Elsholz
Heinfried Ochel
Diana Häs | Grüne Ratsfraktion Osnabrück
Dipl.-Psych. Stephanie Loeben-Sprengel
Johanna Scriba
Dirk Näpel
Todor Todorovic
Volker Bajus | Grüne Ratsfraktion Osnabrück
elisabeth Vossmann
Haberkorn Ellen | AWO Kreisverband Wesel
Kerstin Luitjens
Katrin Wolf
Matthias Wolf
Dr. Michael Herdick
Carmen Sanmartin
Sabine Busch
Thomas Dischinger
Mariangela Ebhodaghe
Mario Huller
Gertraud Matthias | terre des hommes Deutschland e.V.
Elke Pesch | terre des hommes Deutschland e. V.
Nese Gere | Arbeiterwohlfahrt Migrationsberatung für Erwachsene
Lioba La Badessa | Stadtteil e. V.
Eugen Siepmann
Jadranka Thiel | AWO Bezirksverband Niederrhein
Ergüllü Hülya | Awo-FaGlo gGmbH Düsseldorf
Birgit Fuchs
Dieter Spoo | Aachener Friedenspreis
Sakine Ates
Ingrid Vazquez Iglesias
André Schöffel
Wiebke Weiland
Gabriele Ankenbauer
karl kölle
Susen Heidenreich
gerda hefftner
Michaela Rosenbaum
Jens Nagel | occupy Leipzig
Dieter Schmidt
Katrin Hoyer
Dr. Margrit Dannenfeldt
Norbert Müller | terre des hommes - Arbeitsgruppe Schwäbisch Gmünd
Frank Lippert
Alia Ciobanu
Ingeburg Benada
Miriam Wolff
Frank Biedert
Christiane Braun
Susanne Freisberg
URSULA VOOS
Mario Willenberg
Maria Thul-Schuster
Hans-Jürgen Höötmann
Gerd Kuhlmann
Johannes Kappetein | AACHENER fRIEDENSPREIS
Irmgard Bartsch
Gerd Kuhlmann
Roland Weigl
Brumbauer, Irene
Wolf-Dieter Sonnenburg
Gisela Böker
Inge Flachskampf
Rudi Kühlem
Moniks Jablonski-Büscher
Stephanie Laimer
Norbert Volk
Margarete Schoplick | Flüchtlingshilfe Bad Wildungen(Diak. Werk)
Peter Geissler
Barbara Minnich
Ole Callsen
Agnes Callsen
Margot Greiner
Lidija Opel
stefanie heid
Susanne Mantel
Cornelia Pfister
Manfred Loehr
Sygun Liewald
Angela Ziegler
Valeria Barath
Henny Engels | Deutscher Frauenrat
Alida Eilers
Dirk Ricken
Silvia Kastarinen
Henrike Bode
Rudolf Kronenberg
Dietz, Wolfgang
Horst Kapphahn
Hartwich Splisteser
Eva Schmelzer
Tobias Rosswog
Günter Bähr
Manfred Blanke
Salome Fricker
Eva Körner
Dr. Stefan Hertrampf
Christian Mayer
Kathrin Voigt
Hermann Gendrisch
Rainer Bock
Gabriele Schelhas
Peter Rummel
Hanna Legatis
Iris Bohnert
anna götzinger
Frank Luise
Holger Israel
Johannes Baldenius
Johannes Gärtner
Marita Dingels
Ingo trepte
arndt, dagmar
Dr. Hans-Jürgen Pander
Inka Biedermann
Gerd zu Klampen
Anne-Isabelle Zils
Prof.Dr.Wolfgang Marcus
Florian Hardegen
Michels | Ärztin
gerhard büsching
Bernd Günther
Gabi Hoppach
Hagen Meerwein
Rechtsanwalt Frank Mikus
Christine Weiß
Dipl-Ing. Angela Kappus-Chatterji
Angelika Rottländer
Prof. Dr. Dieter Kattenbusch
Dr. Dominique Schimmel
Kathrin von der Beck
Wolfgang Weißhuhn
Britta Graupner
Catherine Ruet
Simon Franz
Heide-Katrin Franz
Anja Temme
Frank Kreß | Zentrum für Sozial- und Migrationsberatung der Evangelischen Gemeinde zu Düren
Anni Pott
Gönül Kaya-Akin
Cemil Isli
Thea Anger
Silke-Meike Warneke
Gerhard Diefenbach
Karsten von Holten
Gabriele Czekay Pöppler
Götz Schwanhäußer
Gerrit Glupe | Rechtsanwalt
Christian Baur | Tischlerei
Elke Zipperer
Misch
christiane Schwarz
Pater Martin Stark SJ | Jesuiten - Flüchtlingsdienst Deutschland
Prof. Dr. Wolfgang Schneider | Stiftung Universität Hildesheim
Tina Terschmitten | Aachener Friedenspreis e.V.
Alexander Letzian | Ev. Kirche
astrid petermann | AWO Bundesverband e.V.
Jürgen Loesbrock
Dr. Waltraut Wirtgen
Bettina Marchal-Gier
Csilla Kász
Dr. Edith Friedl
Dr. Renate Schmalfuß
Tina Terschmitten | Aachener Friedenspreis e.V.
Rebecca Apell | Amnesty International Göttingen
Lioba Meyer | ehem. Bürgermeisterin von Osnabrück
Pro. Dr. Mohssen Massarrat | Friedensforscher Universität Osnabrück
Timon Krause
Prof. Dr. Wolfgang Schneider | Universität Hildesheim
Paula Honkanen-Schoberth | Deutscher Kinderschutzbund Bundesverband e.V.
Volker Ludwig | GRIPS Theater GmbH
Dr. Jobst Paul | Duisburger Institut für Sprach- und Sozialforschung
Prof. Dr. Siegfried Jäger | Duisburger Institut für Sprach- und Sozialforschung
Dr. Margrete Jäger | Duisburger Institut für Sprach- und Sozialforschung
Dr. Hans-Martin Große-Oetringhaus | Referent für Globales Lernen terre des hommes
Tom Koenigs, MdB | Vorsitzender des Bundestagsausschusses für Menschenrechte und humanitäre Hilfe
Dr. Reinald Eichholz
Ulla Chabrier Möllers
Danuta Sacher | terre des hommes – Hilfe für Kinder in Not
Peter Herrmann | Vorstand des Bundesfachverbands UMF e.V.
Prof. Dr. Herta Däubler-Gmelin | Bundesministerin der Justiz a. D.
Torsten Jäger | Interkultureller Rat in Deutschland e.V.
Prof. Dr. Lothar Krappmann | Langjähriges Mitglied des Ausschusses der Vereinten Nationen für die Rechte des Kindes
Herbert Leuninger | Gründungsmitglied PRO ASYL, Pfarrer i.R.
Brigitte Erler | Gründerin Aktion Courage, ehem. Gemeralsekretärin von ai
Ursula Führer | Erich Maria Remarque Gesellschaft e.V.
Prof. Dr. Klaus J. Bade | Sachverständigenrat deutscher Stiftungen für Integration und Migration (SVR)
Fanny-Michaela Reisin | 3. Internationale Liga für Menschenrechte – Im Geiste Carl von Ossietzkys
Wilhelm Schmidt | Präsident des Bundesverbandes der AWO, Präsident des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge
Marianne Ach | Bündnis 90/Die Grünen
Otmar Steinbicker
Karima Wida
Birgit Ludwig
Ursula Kneißl-Eder | Bündndis 90/Die Grünen
Andrea Eireiner
Friedrich Bastert
Ina Krämer
Familie Reuthe, Bremen
Günter Grass
Carsten Direske
Peter Baumbach
Ralf Langner
Hartmut Görgen
Marina Vogel
Helga Wiegler
Albert Riedelsheimer | Separated Children Deutschland e.V.
Reiner Dauven | Aachener Friedenspreis
Thomas Fischer
Brigitta Moleski
Ute Kamradek
dagmar bludau
Dr.Gerd Pflaumer
Ulrike Wesse
Arndt Kretzschmann
Janina Reinsbach
Karl Meyer
Almut Schnerring
dorothee nestor
Peter Holzapfel
Markus Sippl
Dr. Klaus Wick
Ursula Wick
André Berg
Corina Ammersbach
Pia Zimmermann, MdL | DIE LINKE
Dirk von Holt
Robert Peter
Udo Kiene
Rotraud Lippke | Verein für soz. Arbeit u. Kultur Südwestfalen e.V. - Siegen
Valentina Klawitter
Simone Weininger
Pastor Dr. Friedemann Burkhardt | Ev.-methodistische Kirche
Gregor Kern
Uschi Jeske | Mitglied Flüchtlingsrat Berlin
Ibrahim Kanalan
Theresa Uhlig
Anja Edelhäuser
Suhrab Khoshbuie
Dr. Erhard Wittmann
Sebastian Plickert
Parviz Sedighi
Johanna Sondermann
camille Priester
Rachel Ulrich | SJD Die Falken LV Berlin
Dr. med. Hanna Lücht | Forum für Umwelt und gerechte Entwicklung (FUgE) Hamm
Darioush Shirvani
Angela Meinck
Monika Wortberg | Eine-Welt-Netz Lüdenscheid
Dr. med. Walter Wortberg | Eine-Welt-Netz Lüdenscheid
Cornelia Trabandt
Karen Schröder
Gönül Stille
Renée Waringo
B. Steitz
Joachim Rauscher
Kathrin de Buhr
Sybille Rothe
Regina Blomenkamp
Ariane Spelthann
Iris Obermann
Felix Marzillier
Stefan Klatt
Lukas Huhn
Laura Geyer
Adelheid Pilder
kerstin wedekind
Gerhard Oberschlick
Ulrich Farin
Gerda Heintges
Gisela Frank
Klaus Christian Kufner
Mirella Schäff
Emil Weichlein
Antje Kosemund | Verdi
Ingrid Owolabi
Sarah Herrmann
Luisa Böttner
Anke Engemann
Beate Herbers
Michael Koenig
A. Finkelnburg
Nicholas Ehlers
M. Herkner
Tuka Tajali
nathaly neusser
L. Sperl
Ayse Demir
michaela saliari-abdelatif
Silvie Strauß
Karoline Lazar
Heidrun Kubiessa
Manfred Jannikoy | DIE LINKE
Elysa Waltner
Katalin Grafl
Mohamed Ammer
Matthias Zimmermann
Hohenberg
Jens Berg
Sarah Beyer
Peter Franz
Melanie Eicher
Karin Luibl
Anne Göhler-Seifert
Dominique Grünewald
Gerda Gödde
Ulrike Wollenberg
Birgit Schober
Irmgard Eggert
Thomas von Berg
Johannes Lehnert | Evangelische Kirche
Talleux, Birgit
Bernd Lutzer
Schäff Hiltrud
Jurek Vengels
Dr. Hajo Becker
Nina Borgmann
Susanne Christou
Dr. Angelika leist
Birthe Powitz
Simone Hoeboer
Silke Karmann
André Wardenga
Sara Opitz
Ulrich Mehl
Claudia Silberhorn-Göbel
Stefan Klee
Benjamin Richter
Peter Schlitter
Friederike Schroeter
Axel Rupp
Cindy Behr
Sigrun Kempter
anna lagies
vivien urbach
Barbara Hauck
Luisa Röhrich
Birgit Haase
Monika Köhn
Raik Beiser
Regina Lenkenhoff
Katja Müller
Martin Averkamp
Jans Manjali Varghese
Jäger-Schaumburg Tanja
Georg Foglszinger
Sabine Dinnus
Elisabeth Niedeggen-Metzmacher
Birgit Wolf-Bauer
Monika Lehnert
Heidi Renner
elke marina lorenz
Timo Grau
Ulla Dauenhauer
Niki Karcher
Katja Trtilek
Sara Spennemann
Maria Albu
Felix Schulz
Matthias Bahlke
Corinna Kues
Marc von Scheffer
Ganzorig Tserendemberel
Uta Benkelberg
thorsten pittroff
Christina Beator-Schmitt
Maria Henk
Rene Lettkemann
philipp johannes
Fiedler
Nico Nissen
Barbara Blankenburg
Michaela Fedeschin
Alexander Ochs
Marie-Luise Thierauf | Grüne
Udo Glock
Daniel Kunert
Gabriele Röhrig-Krombholz
Selina Böhlen
Mareike Braeckevelt
Klaus Schulz
Ahmad | DIE LINKE BV Spandau
Angela Banerjee
Dagmar Kesting
wolf blazejczak
Elke Schadwill
Jutta Kueppers
Lisa Frense
Sebastian Kochhan
Sandra Schuttenberg
Ursula Schnepf
Hans Jürgen Zimmermann
Wolfgang Schubert
Susanne Rosué-Helmes
Sheila Flöer, Dipl. Psych.
Heinz Jussen | Aachener Netzwerk für humanitäre Hilfe und interkulturellen Friedensarbeit e. V.
Martina Neußer
Dr. med. Hans.Christoph Weichert
Jutta Wiest
lipp
Lea Heuser | Aachener Friedenspreis
Dr. Hubertus Rescher | Brasilien Hilfe e.V. - Entwicklung durch Bildung
Nadia Labonne
Laura Walter
Renate Büff-Konrad
Ingrid Sandforth-Blanken
Martin Ihloff
Dr. Fridolin Reutti
Dr. Brigitte Baur | Praxis für Kinder- und Jugendpsychiatrie
Michael Baur
Carla Baur
Ines Meier
Michael Vierus
PHILIPP HARPAIN | SOS FOR HUMAN RIGHTS
Kai Jensen
Elena Baur
Margit Primus
Juliane Wetendorf
Daniel Steiger
Torsten Jäger | Interkultureller Rat in Deutschland
Friederike Ekol
Charlotte Troll
Christoph Haferburg
Annelie Schwarz
Musgana Tesfamariam
Leonie Schmalfuß
Judith Demmin
Ulrike Leim
Steffen Vogt
Karin Krieg
Mariela Zavaleta
Prof. Verena Fesel
Katrin Hoffmann
Anne-Clara Meister
Dr. Karamba Diaby | Bundeszuwanderungs- und Integrationsrat
Sven Meister
Susanne Schäfer
Bianca Brohmer
Selma Thiesbonenkamp
Anna Gilsbach
Altine | Movment im Motion Berlin
Iris Sardarabady
Lothar Schilling
Karin Höhne
Jana Simon
Natalie Wagner
Anja Roder
Guido Nedden | FDP-Ortsverband Glückstadt
Ernst-Johann Voß
Jan Menne
Jens-Uwe Thomas
Franziska Weber
marc wichert
Holger Hendel
Jessica Fritz
Carmelia Soumbou
Ruth Orli Mosser
Ingrid Brodbeck
Ines Hosp
Denise Schaffrinski
Miriam Peuker
Andreas Steinert
Deborah Krieg
Sarah Clemens
Ute Heidbrink
Lehwald, Natascha
Karl Emde
Silvia Hagedorn
heike und gerald papke
Friederike Meyer-Renschhausen
merle weißbach
Dr. Claudia Wucherpfennig
Peter Herrmann | Bundesfachverband unbegl.minderjährige Flüchtlinge
Marie Kauffmann-Lauven
Albers, Margrit
Dr.med. Wolf Müller
Martina Schwarz
Tami Ensinger
Dr. med. Wolfram Braun | IPPNW
Lydia M
Reiner Dauven | Aachener Friedenspreis
Babylonia | Babylonia eV
Elke Pabst
Mario Hurler
Yasaman Alimohammadi
Gerhard Kern
Eisert Ursula
Arnhild Mehnert | Internationale Liga für Menschenrechte
Thomas Otte
Ulrike Böhm
Jenny Konrad
Maren Klocke
Nils Rodewald
Burkhard Meier
Ingrid Schmidt
Elke Menz | Bündnis 90/die Grünen OV Gifhorn
Joachim F. Tornau
Waltraud Weber
Elisabeth Neuger
Evelyn Kranz
Bettina Luise Weber
Heiko Kauffmann | PRO ASYL
Brigitte Paschen
Dr. Uwe-Karsten Plisch
Dario Eltzner
Liane Watermann
Gabi Meiners
Ute Haferburg | Gemeinderatsfraktion Bündnis 90/Die Grünen Friedland
Josef Pechtl
Tim Engels | RA
Michael Duhm
Philipp Vergin
Ute Wagner
S. Wülfert
Alice Brandt
uwe darius | verdi
Nicole Bartels
corinna keunecke
Moritz Keppler
Miriam Krüger
Henning Voß | Braunschweiger Rechtshilfefonds für Flüchtlinge e.V.
Valentina Lori
Stella Waltemade
Martin Eversmeier
Maren ten Wolde
Janna Petersen
Wiebke Schaper
Susanne Meyer-Mähne
Benjamin Laufer
Justine Haeberli
Karina Meyer
Pauline Kröger
Lisa Beiderwieden
Björn Sievers
Stephan Monecke
Dr. Karin Pütt
Lukas Blenkle | Janun Goettingen e.V.
Judith König
Julia F. Sowislo
Nina Reinhardt
Robert Klein
Julian Schenke
Christopher Schlicht
Dana Barthel
svenja schurade
Katharina S. Ditzler | ka.es.de
Dr. Dietmut Thilenius
Markus Henn
Heidi Speck
Dr.med. Friedrich Grunwald | IPPNW
Christina Buhrmann
Dr.Klose-Schlesier | IPPNW
Dr. med. Helmut Käss | Friedensbündnis Braunschweig
Franz Kurz
Stefan Richter
Legitimus-Schleicher Mathilda | AK Panafrikanismus
Aleksandra Danelska
Rüdiger Loeffelmeier
Dr. med. Ursula Wischer-Grunwald
Heimann Andrea
Susanne Bouché | AK Flüchtlinge Heumaden-Sillenbuch
Brigitte Neumann
Wolfgang Offenloch
Nicolai Gießler
Harald Rohr, Pfarrer
Florian Kaiser
Patricia Hohenhausen
Gabriela Bernreuther
Holger Heinl
Eva Shkolnykova
Kurt Henzler
Heiko Habbe | Rechtsanwalt
Thomas Haschke
Julia Mason
Sollmann,Meinholde
Matthias Clausen
schreiber carsten
Karolina Smigielski
Rudi Reinhardt
Lena Schätzel
Antimo Sorgente
Dr.med. Annette Bänsch-Richter-Hansen | IPPNW
Dr. Richard Kelber
Gisela Rubbert
Lars Herzinger
Sarah Ludwig
Dr. med. Dieter Lehmkuhl | IPPNW
Dr. med. Friederike Sokolowski | IPPNW
Dr. Manfred Lotze | IPPNW
Timo Abel
Daniel Moussa
Prof. Dr. Michael Schulte | IPPNW
Thomas Heser | Asylverfahrensberatung der AWO Kreisverband Berlin-Mitte e.V.
Lidia Egorova | Heinrich-Böll-Stiftung Thüringen e.V.
Janina Krank
Laura Donadio
brigitte gärtner-coulibaly
Amelie von Schoenaich
Andrea Kothen
Matthias Jochheim | IPPNW/Ärzte in sozialer Verantwortung
Ernst-Ludwig Iskenius | Refugio VS
MediNetz Düsseldorf | MediNetz Düsseldorf
Dr. med. Alexander Rosen
Werner Knopf | IPPNW
Inka Müller
Dr. Helmut und Edelgard Küster | Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft; IPPNW
Katrin Frieber
Ursa Baur-Weigand | Ärztin, Mitgl. der IPPNW
Claudia Gayer
Dr.Sabine Farrouh | IPPNW
Sonja Hänsler
Marion Schwenne
Simone Kreutz
Dr. Paul Mayonga | Vorstand Afrikanischer Ältestenrat
Dr. Rainer Mügel
Omar Hadi
Florian Schetelig
Gisela Reher
sophia hirsch
- ZAG-antirassistische Zeitschrift - | Antirassistische Initiative Berlin
Schneberger
Karl SCHMIDT, Pfarrer i.R.
Katrin Lehnert
Jan Kossack
Tamao Stern
Kneipp
- Dokumentationsstelle - | Antirassistische Initiative Berlin
Carola Zöllinger
Marina Reichenbach | Naturfreundejugend Berlin
Matthias Mitschke
Susanne Torka | Betroffenenrat Lehrter Straße
Lucas Nagel
sonja schmidt
Eva Sosch
Norbert Kruse
Angelika Frenkel
Louise Cartwright
Roberto Salerno
Georg Angerbauer
Ingrid Ganser
Reimar Bendix
Bernd Barenberg
Ulrike Bruckmoser
Johanna Lauber
Peter Antes
Renate Herrmann
Martin Kinzig
Rainer Deimel
Patrick Luzina | Campusgrün
Antirassistische Initiative Berlin e.V. | Antirassistische Initiative Berlin e.V.
hanns Heim
Klaus Kruse
Christian Weber
Almut Leonhäuser
Nadja Hitzel-Abdelhamid
Andrea Dallek | Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e.V.
Patricia Hecht
Günther Flößer | AK Asyl Backnang
Susanne Maslanka
Sigrid von Klinggräff
Elena Meistrowitz
Marcel Poggi
Cindy Bergt
Wolfgang Ehrhardt
Martin Wilke
Edo Schmidt
Jessica Richards
Heyn
Heidi Niggemann
Medienbüro Oldenburg e.V: | Medienbüro Oldenburg e.V.
Carolin Schreiber
victoria preis
Regine Albrecht | VVN-BdA Bremen
Fritjof Mangerich
Markus Wutzlhofer
Dalilah Reuben-Shemia
Wanda dubrau
Prof. Dr. Ulrike Bergermann
Mareike Prasse
Ceylan Amelia | Die Linke, KV Hildesheim und engagierte Betriebsratsvorsitzende
LisaRichert
Heiner Rosebrock | VVN-BdA LV Bremen
Michael Stade
Julia Solórzano
Daniel Carsenty
Vollversammlung der KvU | KvU
Linda Sosch
Elisabeth Schwemmer | Internationales Frauencafe Nürnberg
Corinna Aichele
Fritz Crusius
Wiebke Eltze
Pichlmeier Gertraud
Frank Tiedemann
Era Trammer
Jana Kehl | Grüne Jugend
Reiner Templin
Astrid Homann
Holger Förster | Verband für interkulturelle Arbeit (VIA) Regionalverband Berlin/Brdbg. e.V.
R. Ziegler
Meike Templin
Christine Langkamp
Ponnammal Moses
Theresa Adam
Brigitte Lutz
U. Borkamp
Saskia Kühn
Agnes Gärtner
Kaspar Molzberger
Karin Michalski
thomas koenig
Viktoria Mühlbauer
Verena Namberger
Lothar Schwalm
Ralf Buchterkirchen
Wolfram Teufel
Michael Götze
Claudia Poser-Ben Kahla | UNICEF Gera
Gudula Dinkelbach
Astrid Zink
Ruth Luschnat
Annelies Wibbelt
Friederike Bürmann
Thomas Schupp
Kaedon | NMbdFNFKNsKHJFnzKZm
Markus Saxinger
Klemens Schneider
Kamila Kokoschka
Sonja von Eichborn
Lohmann Waltraud
Anne Rattey
Elisabeth Voß
Christian Karl
Anke Schulz
Prof. Dr. Ute Karl
Katharina Hübner
Ludwig Schönenach
Josephine Konopka
Willie | pIkXRRhQ
Jonas Posselt
Martina Riehm
Ines Westberg
Friedrich Falk
Beate Aßmuß | iaf Mainz
Aaron Christ
Rosabel | tyTmuMYuj
Torben Lüth
Dr. Anita Idel
nadja schwarzenbach
Thomas Grünewald
Peer Zboralski
Dr. Heinz-Jürgen Voß
Anne Holzweißig
Anton Mestin
Dirk Stegemann
Beate Uhlmann
heiner kuhlmann
Lea Hartung
Ines Grzyb
Katja Volkenant | OUTREACH, mobile Jugendarbeit Berlin
Simon Sose
Herwig Matzka
Irmtraud und Hans-Martin Buttler | Bundesschluß Südafrika
R. Meinsen
Miriam Futterlieb
Abel Doering
Annette Groth
Christian Tautz
Monika BURKHARDT
Margareth Gorges
Andrea Pabst
Julia Hübner
Tatjana Gossen
Lars Mackenzie
Patrick Krause | WGcompany.de
Heike Kanter
maren streibel
Philipp Gliesing | Aktionsbündnis Courage
Cora Daams
Mänzel, Elisabeth
Uschi Herth
Alfred Müller
Hans-Henning Pütz
Zsuzsanna Bayer
adhimukti breitenbach | privat
Ingo Beckfeld | Mitglied im Förderverein Pro Asyl
Dr. Jutta Pehle
Uta Schneider-Uhlig
Sebastian Vogel
Martin Uhlig
El Raofm M. Ismaeel | BGL/ Berlin-Brandenburg
C. Kamacioglu
Claudia Bergmann
Dorothea Köhler
Christine Elter
Angela Kleinknecht
C.Carow
Moritz Geske
Elena Leopold
Renata Maßberg
Matthias Galm
Viola Fohlmeister
Ute Winter
Gretchen Contag
Madlen Haarbach
Maren Kallenberg
Ursula Hellweg | KDA Reg. Nds. Süd
Dr. Hugald Grafe
Sonja Barthel | Geschichtswerkstatt-Lüneburg
Katharina Hinze
Ursula Mesch
Georg Mesch
Jennifer Jasmin Voß
Ülkü Celik
Samira Farahmand Mafi
Kerkhoff, Cornelia
Abtehi | Exilverein Osnabrück
Miriam Rein
Kerstin Kuballa
Wolfgang Mai
Elke Kruse
Margit Herrmann
Sigrid Becker-Wirth
Romina Valta
Maria Wojtas
Hilde Schramm
Dr. Doreen Müller
Anja Lehmann
Simone Bringewald
elias velte
Alessandro Pastore
Marion Bayer
Jürgen Stahn
Birgit Sacher | Integrationsrat Göttingen
Kathi Beckmann
Johannes Brandstäter | FIAN Deutschland e.V.
Jenny Kleemann
Karl - Helmut Barharn
U. Iseler
Irene Diaz
Selma Plohr
Carina Zech
"Light me Amadeu" | Barnimer Kampagne
Pierre Vicky Sonkeng T. | Afrikanische Studenten Union/AStA-Uni-Potsdam
Sabine Stein
nina violetta schwarz
Natalie Mutlak
Ines Küchler
Monika Kadur | Härtefallkommission Berlin
Sonsoles Díaz
Monika Schlonski
Oliver Dressel
Juliane Steinmann
Elke Garzke
Leona Binz
Daniel Schechter
Cornelia Chmiel
Jörg Stolpmann
Annli v. Alvensleben
Brezger
K. Kugler
Katrin H.
Peter Johannsen
Jonas FEldmann
Almut Leiß
Monika Bergen | Flüchtlingsrat Berlin
S. Dahlhaus
G. Wagener
Dörte Döring | Contre Le Racisme - Show Solidarity, Berlin
Sigrid Ebritsch
rotmund
Antonie Brinkmann
Irene Wegener | EFG-Flüchtlingswohnheim Hannover
Julia Kümmel
K. Strauß
Gabriela Henss
Holger Meuss
Franziska Bühner
Felix Krämer
Abt
Katharina Ludewig
Johanna Schafft -Sommer
Anna Maria Kirsch
Krahe
Anne Sauck
Aino Ritva Weyers
Marita Sicheneder
Egg Barbara
Cecilia Baltieri
Susanne Blöttner
danni b.
Nadine Kilic
Andrea Wolff
Stephanie Mahl
Dorothea Schmidt
Cordula Gerburg
sophie Beier
Margit Englert
Carmen Breuer
Birgitta Franzen
Sandy Kompa
Sarina Stützer
S. Schlicht
Stefanie Tischner
Andrea Wierich
Kerstin Karge
Gisela Karge
Rahim Ratnakar
Maxi Schele
Simon Oschwald
Rebecca Tscherbner
Patrick Kumpa
Uwe Konnerth
Lisa Engel | Save-me Erlangen
Phil Keuler
Bianca Hammer
Sabine Friedrich
Tanja Neelsen
Ulla Passarge
Scholz
Helga Rodenbeck | Runder Tisch Blankenese Hilfe für Flüchtlinge
Steffen Klävers
Tim Brinker
Maria Braig
Karolina Gajewski
Lisa Peters
Ruben Lenz
Anna Mraß
Joachim Ortz
Jasmin
Stefan Luplow
marina
Traute Mehmeti
Ingo Harms
Elke Gruhl
Roswitha Schramm
Anne Linke
Adela Schmidt
Christine Mayr
Thomas Geiger
Elke Löbel
Ines Frunzke
Udo Hermann | Evanglisch-Freikirchliche Gemeinde Erfurt
Klaus Denner
Lisa Süß
Hamilton
Hans Christoph Hudde
lawal hellen
Thies Straehler-Pohl
Felix Ferenczy
Johannes Rehmann
Jouni, Mohammed | Jugendliche Ohne Grenzen
Nazli Römer
Jan Mävers
Laura Ruhe
Dr. med. Petra Dieckmann
Sven Honemann
David Riha | pro familia
Elisabeth Kirschner
Linda Klewer
Dr. Renate Weiss-Kreidler
Mascha Rauschenbach
Frank Ahrens
Herbert Mayer
Christel Beck
Nicole Viusa
Lydia Rückert
Sigmar Walbecht
Lisa Reichmann
Nadine Henkel
Ursula Harsch
Christine Götsch
Petra Helms
Hanne Adams | Mitglied im Thür. Flüchtlingsrat
Ayse Kurt
Rune Meissel
Alexandra Matenar
Florschütz, Nicole
Gudrun Koball
Dipl.Ing.FH Dieter Huhn
Mustafa Tupev
Sebastian Pichlmeier
Dr. Viola Klein
Frank Walter
Nassabaih Mohamad
Melanie Enderle
Michael Gossler
Ingrid Friedhoff-Müller
Jens Brinkmann
Gudrun Gadow
Stefan Trapp
Hanna Leinemann
Annegret Schallmann
Philipp Gampe
Dr. Tobias Schröder
Michaela Kolodziejcok
Renate Soldanski
Christof Schneider
Salome Soldanski
Maxi Beigang
Tina Beigang
Maria Huber
René Theurich
Tom Schröder
Annina Fritzen
Felix Kutschinski
Meret Guizetti
Christina Guizetti
Hans-Georg Dempewolf
Dieter Bröhm
Susanne Darsow | Diakonisches Werk Stadtverband Hannover e.V.
Volker bringmann
Peter Piksa
Helge Groß
inga riemann
Dr. Cordula Becker
Peter Lorenz
Nicole Angermann
Cornelia Witt
Anja Neumeister
Dr. Koralia Sekler | Niedersächsischer Integrationsrat
Achim Weber
Fikret Abaci | Niedersächsischer Integrationsrat
Dr. Michael Haase
IKlapprothnge
Prof. Dr. Franz Amrhein
sylvia eberz
Dieter Künnecke
Annette Muhs
Hauke Oelschlägel
Hans Abraham
Karl Willems
Maj-Britt Sundqvist
Andreas Müller | Mitglied im Jugendhilfeausschuss Vorpommern-Rügen
Dirk Agena
Dr. Angela Lipsky
Elke Braun
Behiye Uca | Die Linke Kreisverband Celle
Granzow
Thomas Heine
Hermann Kleist | Bündnis 90 / Grüne OV Hadeln / Dobrock
Siemtje Möller
Semira Sare
Cathleen Tischoff | AStA (Allg. Studierendenausschuss) der Universität Hildesheim
Dr. Stefan Preuße
Dr.Claudia Burckhardt
Christiane Bockelmann
Rebekka Hirsch-Wirngo
Christopher Schmidt
Doro Willerding
Hendrik Abel
Nicki Cohrs
Klaus Vieth
Martin Schulze
Susa Pauli
Tim Hauschild
Sophie Garros
Franziska Kahlbrandt
Sandra Kotlenga
Catherine Szczesny
Thomas Sietz | Bündnis 90/Die Grünen Fintel
Gregor Dreizehnter
Karsten Willemer
Mugil, Sabine
Robin Marlow
Dr. Laura Epp
Prof. Dr. Jürgen Kädtler
Vanessa Vu
Sebastian Althoff
Bernd Starossek
Philip Bedall
Anna Kern
Dr.Reisner, Renate
Benjamin Blanz
Magdalena Blanz
Christiane Steigenberger
david kiefer
Marian Hans | Friedensextremist
Lino Klevesath | Bündnis 90 / Die Grünen, Kreisvorstand Göttingen
Theresa Shirin Schleuer | Bündnis90/DieGrünen, Stadtvorstand Göttingen
Monika Maksoud
Andreas Michelbrink | verdi GPB
Manfred Spitz
Falko Markwerth | Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft
Andreas Kranzusch
Veit Dieterich
ramona schultz@gmail.com
Tülin Demirel | Integrationsrat Göttingen
Claus-Georg Nolte | SJD - Die Falken
Elke Twesten MdL | Frauenpolitische Sprecherin B 90/Die Grünen Niedersachsen
Judith Manthey
Patrick von Brandt
Enver Güler
Birgit Wessels
Andra Bierbrauer
Gabriele Uliczka-Salloum
Hajo Sygusch
Frederike Schütt
Christian Bechstedt | SPD Adendorf
Hannes Keune | JUSOS Göttingen
Hedwig Mehring
Susanne Wolf
Heidrun Dittrich | Mitglied im Bundestag Fraktion DIE LINKE
Karl Theodor Weise
Lisa Eichmann
Sarah Marie Korn
Hans-Jürgen Brennecke
Mathis Albrecht
Ursula Henk-Riethmüller
Gerhard K. Nagel
Luc Unterhuber
Heidrun Kortz-Schütt
Nils Merten | DIE LINKE Niedersachsen
Arne Popp
Lea Unterhuber
Nils Liebrecht | SJD - Die Falken, Bez. Hannover
dagmar und udo hergenröder
Julix Kettler
Felix Albrecht
Ruthemann, Friedrich-Wilhelm
Esther Klann
Karl-Firedrich WIttmaack | SJD - Die Falken Schleswig-Holstein
Coskun Tözen | SJD - Die Falken, Bezirk Hannover
Angelo De Mitri | Kulturverein Apulien e.V
Stephan Monecke
Michael Wudi
Jan Riebe
Nadine Fink | no borders!
magda rausch
Hermann Bertus
Silva Seeler | SPD-Fraktion im Niedersächsischen Landtag
Kreszentia Flauger | Fraktion DIE LINKE Niedersachsen
jürgen albohn
Dumpe, Lisa
Holgr Schröter-Mallohn | Kreistagsfraktion BÜNDNIS/DIE GRÜNEN Hildesheim
Klaus Schäfer
Gesine Bürgener-Rotax
Desiree Klein | Grüne Ortsverband Schüttorf
Charlotte Luckau
Matthias Lindemann
Heike Köhn
Birger Rietz
Sebastian Thiel | SPD Adendorf
Jochen Gertjejanssen | Bündnis 90/Die Grünen, Ratsfraktion Westerstede
Jan Fischer | DieLinke
Johannes Laufhütte | Linksjugend Goslar
Johannes Ansahl
Nils Kottmann
Lukas Garbert
Maurice Knop | Linksjugend ['solid] Salzgitter, DieLinke KV Salzgitter
Antje Rosebrock
Yannick Bergman
Gerke Zager
Katharina Kapitza
Gabriele Brand
Petra Mannig
Jobst Liebau
sarah Kaufmann | SJD-Die Falken
Martin Link | Flüchtlingsrat Schleswig-Holstein e.V.
Gisela Petersen
Evelyn Kuttig
Stefan Gerdes
Andreas Hartle
Tomas Biermann-Kojnov
Barbara Anders
D. Gerhardt
Christian Gaedt
Peter Baumeister | Kreistagsmitglied B90/Die Grünen Peine
Maren Kujawa
Joachim Petersen
Gabriele Bartoszak
Sonja Wagner | B´90/ Die Grünen Ammerland
Marc-Philip Leiteritz
Marcel Nußbaum
Karin Sander
Eckehard Niemann
Dr. Hannah Miriam Jaag
Ana Bagradjans
Dieter Kunert | Bündnis 90/Die Grünen Grafschaft Bentheim
Heidi Kunert | Flüchtlingshilfe Nordhorn
Christopher Wagner
Michael Krumm
Daniel Oliver Habenicht
Ognjana Heuer | Jobcenter Region Hannover Projekt 50TOP!
Johann Bouws
Josefin zum Felde
Rolf-Werner Wagner | SPD Adendorf
Sascha Kirchner
Baumann Simone
Renate Gobbato
Olaf Meyer | VVN-BdA - KV Lüneburg
Peter Dillmann | ver.di ortsverein lüneburg
Margareta Theile
Ulrich Hellfritz
Jürgen Petersson
Marion Unterhuber
Thilo Clavin
Barbara Kieser
Christa Sillus
Georg Gunkel-Schwaderer
Margot Rathenow
Hans-Juergen Hermel
Dr.Alfred Hartung
Hannah Mauk
Mechthild Hartung
Klaus Tietz
Richard Bruns
Marion Grossmann
Günther Richard Wagner
Ivone Stankoff-Geest
Werner Geest
Barbara Eßer
Daniel Reimers
Karin Kempf | Diakonisches Werk Abt. Leine Lotsen
Carlos Sebastian Frank | Projekt Farbenfroh
Kai Weber | Flüchtlingsrat Niedersachsen
Hanna Krieger
Angelika Szeliga
Oliver Look | Die Linke KV - Hildesheim
T. WILLEMS
Dr. Gisela Penteker
Jan Tietze
Ute Deininger
Walter Faerber
Klaus Meier | DIE LINKE. KV Celle
Lisa Dittmann
dhana butt
Meike Exner
Annalena Stenzel
Fleischmann Brigitte
Edonjeta Alaj | SPD Hildesheim
Pia Zimmermann | Die Linke, Landtagsabgeordnete
reshat sula | kosova
Cornelia Schweingel | Netzwerk Flüchtlingshilfe/Menschenrechte, Hannover
Bianca Baum
Heinz-Josef Wiengarten
Elisabeth Wiengarten
Wolfgang Aue
E. S. Engelberts
Jugendliche Ohne Grenzen - Bayern
Susanne Türker
Dr. Britta Jost
ulrike williams
Christa Kuhl
Constein-Gülde Brigitte | Gewerkschaft Verdi, Die Linke
Tara Fathi
Gudrun Tappe-Freitag
Tim Brodkorb
Ilhan, Hamdi
Leonard Kuntscher | Jusos Hildesheim, Jusos Bezirk Hannover
denise dismer
Julian Smaluhn
elke hoeher
Petra Fritsche-Ejemole | Rechtsanwältin
Igor Böhm
Susanne Kujawa-Ahrensmeier
Heike Boldt | Landesvorstand DIE LINKE.Niedersachsen
Lars Leopold | Mitglied des Kreisvorstands DIE LINKE. Hildesheim
Manuel Bauer
Manfred Kays | Stadtbezirksrat Viewegsgarten-Bebelhof (für DIE LINKE)
Joachim Sturm
Michael Huffer
Heiner Hoymann
Tobias Klaus
Heike Mahlke
Ute März
Horst-Peter Ludwigs
Pater Wolfgang Jungheim | Pax Christi Lahnstein
Thomas Flörchinger | Ökumenisches Netzwerk Asyl in der Kirche
Olaf Strübing
Uwe Tietze
Annelie Tietze
Patrick Johann Hoppe | Kreisvorstand DIE LINKE. Hildesheim
Joachim Papst
Lorenz Weiler | WeilerVital-Apotheken
Michael Klein | Marx21, Die Linke Berlin
Olaf Tietze
Regina Stolte
Hermann Hardt | Flüchtlingsrat Hamburg e.V.
Hannah von Grönheim | HAWK Hildesheim
Elvira Portner
Tim Portner
r.koller
Rene Grebenstein | Projekt Farbenfroh
Hanne Geyer
Renate Windelband
*Die Liste zeigt nur Personen die Ihre Unterschrift als öffentlich kennzeichnen

32 Gedanken zu „Aufruf zur Familienzusammenführung und Rückkehr von Gazale Salame“

  1. Es ist für mich unfassbar, wie viel Leid Behördenwillkür über die Familie Salame/Siala gebracht hat. Leben wir in einem R e c h t s staat?

    Antworten
    • Solche Einzelschicksale trennen dann Familien, die in sich stabil wären – waum muss man das Kindern antun –
      Warum sind Kinder immer diejenigen über deren Köpfe alles entschieden wird.
      Verstehe auch solche komischen Politiker nicht die behaupten eine Instutition kann eine Mutter ersetzen.
      Herzblut einer Mutter – danach fragt keiner.

      Was sind die Kinder unserer Gesellschaft wert?

    • Leider leben wir in keinem richtigen Rechtsstaat, was das betrifft. Und das wird immer schlimmer. Fremdenfeindlichkeit nimmt immer mehr zu. Die vielen Konflikte im Nahen Osten, un die daraus resultierenden Flüchtlingsströme ( ist vielleicht etwas übertrieben) sind mit ein Grund dafür. An den Konflikten sind wir in hohem Maße mitbeteiligt. Mandat für den „Afghanistaneinsatz“ wurde von der Regierung schon wieder verlängert. Das ist eine Schande erster Güte.

  2. Es ist beschämend, wie eine Behördenpraxis so ausufern kann und so blind gegen ausländische MitbürgerInnen wütet, wie in Niedersachsen. Gleichzeitig ist die Erkenntnis, dass rechtsextremistischer Terror kaum verfolgt wurde, zutiefst verunsichernd. Demokratie braucht Toleranz, Transparenz, humanitäre Standards und eine Willkommenskultur – keinen blinden Aktionismus gegen menschenrechtliche Grundpfeiler des Flüchtlingsschutzes, gegen das Recht als Familie zu leben, gegen das Kindeswohl.
    Eine Landesregierung, die diese Behördenwillkür fördert und gleichzeitig sich mit Abschiebungsqoten rühmt, fördert aktiv rassistisches und antidemokratisches Gedankengut. Fanny Dethloff, Bundesvorsitzende der Ökumenischen BAG Asyl in der Kirche

    Antworten
  3. Die Stärke unserer Demokratie zeigt sich darin, wie mit den Schwächsten umgegangen wird. Danach scheinen alle Innenminister mit ihrer erbarmungslosen Abschiebe- und Ausgrenzungspolitik gar nicht mehr an die demokratischen Kräfte zu glauben. Das müssen wir unbedingt bei den nächsten Wahlen ändern!

    Antworten
  4. Gazale und ihre Familie hatten leider das Pech, im Landkreis Hildesheim zu leben. Von mir einen Weihnachtsgruß an das Landratsamt, speziell an meinen Noch- Partei“freund“ LR Wegner, verbunden mit der Frage, ob er noch in den Spiegel schauen kann?
    Kein normal empfindender Mensch kann die Gründe nachvollziehen, ausgerechnet die junge Mutter Gazale die mögliche Schuld der Elterngeneration ausbaden zu lassen. Das ist Sippenhaftung im alten Sinne, den ich eigentlich überwunden glaubte. Allerdings hat mich gerade der bezeichnende Zwischenruf der Abgeordneten Pieper wieder erinnert, dass für manchen doch die Zeit an den falschen Stellen stehen geblieben ist.

    Antworten
  5. Hildesheim beherbergt zwei Weltkulturerbe.

    Hildesheim leistet sich aber auch zwei Weltkulturschanden.

    Letzteres kann nur durch die sofortige Zusammenführung der Familien Salame/Siala und Naso im Landkreis Hildesheim sowie als Entschädigung für das erlittene Leid mit der sofortigen Einbürgerung mit allen Rechten und Pflichten aufgehoben werden.

    Antworten
  6. Die Betonung „Die in Deutschland integrierte Familie …“ in dem Aufruf finde ich dann doch sehr befremdlich angesichts der Tatsache, dass der Begriff „Integration“ hierzulande vorrangig zur Ausgrenzung angeblich zu wenig integrierter Menschen genutzt wird. So wurde auch Ahmed Siala mit der Begründung einer angeblich nicht erbrachten Integrationsleistung die Einbürgerung verweigert – siehe Artikel in der Frankfurter Rundschau vom 21.12.2011 http://www.fr-online.de/politik/abschiebung-sieben-jahre-ohne-mutter,1472596,11336640,view,asFitMl.html

    Antworten
    • Dem kann ich nur beipflichten: Integration ist ein abzulehnendes Konzept. Es in diesem Kontext zu benutzen, klingt nach Anbiederei. Um zu „beweisen“, daß es sich hier um „gute“ Migranten handelt, die sich „nichts haben zuschulden kommen lassen“ – im unausgesprochenen Gegensatz zu denen, die ihre Abschiebung anscheinend eher verdient haben? Ja, denken wir das mal zuende: Wer entscheidet, was Integration ist und wer in die Kategorie gehört und wer (Pech gehabt) rausfällt?
      Anstatt sich also an die anzubiedern, die auf Integrationspflicht für Schwarzköpfe pochen, stellen wir uns Fragen: Was ist mit den vielen nicht-integrierten Bio-Deutschen? Die auf Demokratie scheißen, sich asozial verhalten, national-befreite Zonen verteidigen, gegen Schwule+Lesben sind?
      Entweder wir fordern Integration für alle – oder für niemanden. Aber bitte nicht diesen widerwärtigen Diskurs unterstützen – zumindest nicht als Flüchtlingsrat!

  7. Vier Briefe habe ich an unseren heutigen Bundespräsidenten Christian Wulff geschrieben. Zwei davon als er noch Ministerpräsident von Niedersachsen war, zwei in seiner neuen Funktion. Dringlich habe ich ihn gebeten, sich für eine Aufhebung der die von ihm und seinem als „Ausländerfreund“ berüchtigten Innenminister Schünemann zu verantwortenden Zwangstrennung der Familie Siala einzusetzen. Nie erhielt ich eine Antwort. Ungezählte Briefe erhielt er aus dem In-und Ausland .Es geschah nichts. Nicht einmal ein Besuchsvisum wurde
    Gazale Salame gewährt. Auch das wußte er. Die Proteste und Bitten der lokalen Bürgerbewegung um Barmherzigkeit perlten an ihm ab wie Regen von einem Schirm. Diese Seite von Christian Wulff kennen Bürger, die sich jetzt um Nachsicht für ihn einsetzen, offenbar nicht. Gnadenlos war er, wie Schünemann, nur hielt er sich aus dem Blickfeld. Jetzt muß er für sich und seine Familie kämpfen. Die Sialas hat er längst vergessen, aber die warten immer noch. Eine Kindheit ist schnell vergangen. Für vier Kinder wurde sie hier zerstört. Das ist viel schlimmer als Christian Wulffs Steueraffäre. Aber wer unserer Politiker hat sich für das Elend einer kurdischen Familie schon interessiert. Taub und blind blieben alle die wir anschrieben.
    Rainer Kruse (ehem. Koordinator der Südasienarbeit von BROT FÜR DIE Welt, jetzt im Ruhestand).

    Antworten
  8. Es ist so traurig, was in Deutschland als Demokratie benannt wird. Man liest täglich nur Rassismus, Hass und Fremdenfeindlichkeit.
    Man sollte beginnen, wie in den arabischen Ländern Frau Merkel und CO die rote Karte zu zeigen.
    Allein was gestern in Dessau auf einer Demo passierte, ist grauenhaft. Residenzpflicht in den Ländern nein Danke, und ich könnte zahlreiche weitere Beispiele aufführen. Lasst es uns deutlich der Regierung Deutschlands sagen: Gewaltfrei, friedlich aber deutlich.
    Dessau 7.1.2012 http://www.mz-web.de/servlet/ContentServer?pagename=ksta/page&atype=ksArtikel&aid=1325924634639

    Claudia

    Antworten
  9. Lieber Ahmed,

    dein Beispiel ist ein wundervolles Zeichen für die Hoffnung, dass ihr eines nicht zu fernen Tages wieder zusammen seid. Richte bitte Gazale auch meine besten Herzenswünsche aus. Ihr macht uns allen Mut und gebt Kraft!

    Mit größter Hochachtung für euch, in freundschaftlicher Verbundenheit,

    Heiner.

    Antworten
  10. Ich schäme mich, dass diese Politik der Familientrennung von einer sich christlich nennenden Partei zu verantworten ist. Ich bitte diese Regierung, halten Sie sich an Jesus, der sagt:“ Was Ihr einem meiner geringsten Geschwister getan habt, das habt ihr mir getan“.Beenden Sie die Schande und führen Sie die Familie wieder zusammen! Ilse Staude, Schulpfarrerin a.D.

    Antworten
  11. Ich schäme mich für die betreffenden Politiker, die veranlassten, dass die Mutter getrennt wurde von ihren Kindern. Wie kalt müssen die Herzen der Politiker geworden sein (wie das „kalte Herz“ aus dem Märchen von Carl Hauff), haben diese keine Kinder, wenn ja, was würden sie sagen, wenn die Mutter ihrer Kinder abgeschoben würden? Es gibt ein Sprichwort d. h.: Was du nicht willst das man dir tut, das füge auch keinem anderen zu.
    Es wird Zeit, dass die Politiker nicht nur über die Menschenrechte reden, sondern diese auch in Taten umsetzen und menschlicher werden, ansonsten sind es nur sogenannte Luftblasen die sie dem Volk vorsetzen. Ivh hoffe sehr, dass die Familie bald wiedervereint ist und die Menschlichkeit gesiegt hat

    Antworten
  12. Es ist immer wieder erschreckend festzustellen, wie mit Flüchtlingen umgegangen wird; besonders solchen, die in
    intakten Familienverbänden leben, von denen nicht selten ein oder auch mehrere Angehörige sogar in festen
    Arbeits-Verhältnissen stehen und dadurch auch aktiv zum Wachstum des Brutto-Inlands-Produktes beitragen.

    Antworten
  13. Mir ist klar, dass wir nicht alle hier einreisenden Asylsuchenden aufnehmen können. Ganz klar musses immer dann geschehen, wenn es sich um Menschen handelt, die Gefahr für Leib und Seele befürchten müssen, wenn sie in ihr Heimatland zurück-geschickt werden würden. Genauso selbstverständlich erachte ich es auch, dass lange hier lebende, bisher geduldete Schutzsuchende und ihren Familien zu schützen sind. Das Gegenteil ist aber, – besonders oft in Niedersachsen – der Fall. Menschen die Arbeit haben, deren Kinder hier geboren sind und hier in die Schule gehen oder eine Ausbildung machen und voll integriert sind werden abgeschoben . Mehrfach wurden hier Familien willkürlich getrennt. Eine in meinen Augen menschenverachtende Praxis, für die ich mich als „Niedersächsin“ schäme.
    Christa Christlieb

    Antworten
  14. Unsere Politiker kotzen mich nur noch an…
    Korrupt, menschenverachtend, unsozial, herzlos, von jeglicher Volksnähe weit weit entfernt.
    Es wäre schön, wenn die Voraussetzungen für die Wahl zum Landtags- oder Bundetagsabgeordneten dahingehend
    geändert würden, dass neben den bekannten Kriterien noch dazukommt: Mindestens ein Kind, vorab einen Beruf
    erlernt oder mindestens ein soziales Jahr absolviert. Dann wüssten sie wenigstens halbwegs, wovon sie reden!!!
    Und wenn dann noch eine Regelung dazu kommt: Bei fahrlässiger Verschleuderung von Steuergeldern haften Sie anteilig
    mit ihrem Privatvermögen. Mal sehen, wer sich dann noch wählen läßt.

    Antworten
  15. Stinkendes Pack – hier im Südwesten wurden in den letzten Jahren in meiner unmittelbaren Nähe 2 (bestens integrierte, sprachkundige) Familien, beide Angehörige von ethnischen Minderheiten aus Ex-Jugoslawien, in sowohl wirtschaftliche als auch gefährdungstechnisch unsichere Verhältnisse in einer Nacht-und-Nebel-Aktion, die jeder Beschreibung spottet, abgeschoben. Stinkendes Pack, wer so etwas entscheidet, stinkendes Pack, wer so etwas anordnet, und stinkendes Pack, wer so etwas durchführt, ohne das ihm/ihr das zutiefst zuwider ist!! Mehr kann ich dazu nicht sagen. Höchste Zeit für einen Aufstand all derer, denen das Gewissen noch nicht gänzlich abhanden gekommen ist!

    Antworten
  16. Es wundert mich überhaupt nicht, dass so etwas in Niedersachsen geschieht. Der dortige Innenminister Schünemann versucht seit Jahren, sich in der Migrationspolitik als Hardliner zu profilieren leider immer wieder mit Erfolg. Der Mann hat nicht das geringste Feeling für Humanität!!

    Antworten
    • Und immer wieder beruft sich SChünemann auf REcht und Gesetz! GEnau das taten auch die VOPOS an der Berliner Mauer!

  17. Finde es beschämend, dass bis jetzt nur 1211 Leute unterschrieben haben, in den vergangenen zwei Monaten hätten es mindestens 4000 Unterschriften sein müssen!

    Antworten
    • Ihr Zitat „Und immer wieder beruft sich Schünemann auf Recht und Gesetz! Genau das taten auch die VOPOS an der Berliner Mauer!“ lieber Michael Klein, ist leider sehr zutreffend, wie auch der – infolge des öffentlichen Drucks – glücklich ausgegangene Hoya-Fall zeigt. –

  18. Eine Regierung, die auf der einen Seite die Familie derart in den Mittelpunkt ihrer Politik stellt, dass sie Müttern sogar ein Betreuungsgeld gewährt, nur dass diese zuhause bei ihren Kindern bleiben sollen, und auf der anderen Seite eine reale Familie, die lange schon heimisch geworden ist in Deutschland, auseinander reißt, die schwangere Mutter mit einem Kleinkind in ein ihr fremdes Land abschiebt, so dass ihr Mann mit 2 minderjährigen Mädchen alleine zurückbleiben muss, hat ihre Glaubwürdigkeit verspielt ist für mich schlicht nicht mehr wählbar.

    Antworten
  19. Ich habe nicht mehr den Eindruck das es sich beim Niedersächsischen Innenminister um einen Demokrat handelt. Es wird nicht davor zurück geschreckt Menschen in den Selbstmord zu treiben, das ist skrupelos und ein Verbrechen an der Menschlichkeit. Keine Duldung für Schünemann.

    Antworten
  20. Ich bin nur noch entsetzt über diese kaltblütigen, skrupellosen, scheinheiligen Politiker aus der Partei mit dem „C“ vorne dran.
    Die einzigen Parteien, die sich wirklich für Flüchtlinge einsetzen, sind die Grünen und Linken. Das sollte sich endlich mal deutlich in den Wahlergebnissen niederschlagen!

    Antworten
  21. Herr Schünemann, wir naiven Gutmenschen, wie Sie uns bezeichnen, haben, im Gegensatz zu Ihnen, ein Herz und ein Gewissen.
    Sie gehören einer christlichen Partei an, handeln Sie christlich?
    Sie verstecken sich lieber hinter Paragraphen und kosten Ihre Macht aus.
    Die Flüchtlinge haben ein Gesicht und Gefühle. Sie und Ihre „Mitstreiter“ betreiben an ihnen seelischen Mord!

    Antworten
  22. Es ist schon eine beschämende und Menschen verachtende Darstellung des Herrn Innenministers Schünemann von Niedersachsen, das er Rechtsbruch beginge und damit zum Rechtsbrecher werden würde, wenn er das Abschiebungsurteil gegen die Mutter zweier kleiner Mädchen aufhöbe – ARD, Sendung „Brisant“ am 26. Juli 2012.

    Im Gegensatz – Herr Schünemann verteidigt in völlig unchristlicher Weise einen eindeutigen Rechtsbruch früherer Landesregierungen Nidersachsens! Ebenso in o.g. Sendung vorgetragen und Bezug genommen auf das GG.

    Lt. Grundgesetz Absatz 6 gilt:
    (1) Ehe und Familie stehen unter dem besonderen Schutze der staatlichen Ordnung.
    (2) Pflege und Erziehung der Kinder sind das natürliche Recht der Eltern und die zuvörderst ihnen obliegende Pflicht. Über ihre Betätigung wacht die staatliche Gemeinschaft.
    (3) Gegen den Willen der Erziehungsberechtigten dürfen Kinder nur auf Grund eines Gesetzes von der Familie getrennt werden, wenn die Erziehungsberechtigten versagen oder wenn die Kinder aus anderen Gründen zu verwahrlosen drohen.
    (4) Jede Mutter hat Anspruch auf den Schutz und die Fürsorge der Gemeinschaft.
    (5) …

    Es ist beschämend, derartige Unmenschlichkeit zur Kenntnis nehmen zu müssen.
    Ich wünschen den beiden hier allein in Deutschland verbliebenen Mädchen das Allerbeste mit dem Wunsch, ihre Mutter und Geschwister bald wieder in die Arme nehmen zu können.
    Herzlichst Bernd Schröter

    Antworten
  23. Ich habe von dem Schicksal der Familie heute aus der Berliner Zeitung erfahren. Erschütternd wie wenig Menschlichkeit bei unseren Politikern zu finden ist. Am meisten erschreckt mich die Ignoranz. Ich zitiere: „Die Bittbriefe ihrer Parteifreunde Süssmuth und Seiters an den Ministerpräsidenten seien Einzelmeinungen, heißt es aus der niedersächsischen Landesregierung.“ Und so ist noch nichts passiert. Gibt es in diesem Land kein Mitgefühl mehr? Oder das Empfinden von Gerechtigkeit? Zynischerweise kommt der Kommentar aus der Hannoveraner Staatskanzlei: „Herr Siala hätte jederzeit die Möglichkeit gehabt, mit seinen bei ihm lebenden Töchtern zur Frau in die Türkei zu reisen. Diesen Weg hat er – zum Leid seiner Frau – nicht gewählt.“ Was für eine Antwort! Angemerkt sei, dass die Frau bei ihrer Ausweisung kein Wort türkisch sprach, schwanger war und mit ihrer einjährigen Tochter in ein Land abgeschoben wurde, das sie nicht kannte. Wozu unser Grundgesetz, wenn doch nur menschenverachtende Paragraphen zum Einsatz kommen? Ich fordere die Landesregierung von Niedersachsen auf: Lassen Sie sofort die Rückreise von Frau Gazale Salame zu!

    Antworten
  24. Jedes Kind hat für sein Kindeswohl ein recht auf Familie und Schutz eines sicheren Landes. Als pädagogische Fachkraft kann ich – von menschlicher und professionneller Denkweise aus – die Entscheidung und fehlender Emphatie überhaupt nicht nachvollziehen.
    Vielleicht sollte man denen von der „eigenen Medizin“ etwas verabreichen, damit sie wissen, wie es sich anfüllt!!!

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Jetzt spenden und unsere Arbeit unterstützen!