Priscilla und Josephat kehren am Montag nach Deutschland zurück!

Liebe Freundinnen und Freunde,es ist geschafft! Frau Baneck hat auf den allerletzten Drücker soeben das Visum für Josephat und Priscilla erhalten und wird am 28. Mai um 11.10 Uhr mit einem Flugzeug von Bruxelles Airlines um 11.10 Uhr am Flughafen Tempelhof in Berlin landen. Sicher freuen sich Frau Baneck und die Kinder, wenn sie am Pfingstmontag von einigen Unterstützern/innen am Flughafen begrüßt werden. Ich danke herzlich allen, die mit Eingaben und Briefen, Spenden, Kampagnen, Bürgschaften und Telefonaten zu diesem glücklichen Ende beigetragen haben! Es sind viele Menschen, die alle gemeinsam bewiesen haben, dass es sich lohnt, für Menschenrechte zu kämpfen.

Das Hauptproblem war die Beschaffung der Sorgerechtsentscheidung nach kongolesischem Recht. Frau Baneck wurde immer wieder nutzlos zu Behörden und Gerichten bestellt, ohne dass das Sorgerecht erteilt wurde. Erst in dieser Woche erhielt Frau Baneck endlich das Papier. Dann ergaben sich neue Probleme: Die deutsche Botschaft verlangt regelmäßig eine Beglaubigung der Papiere und schickte Frau Baneck zum Vertrauensanwalt der Botschaft. Dort wurden dann weitere Papiere angefordert, eine Unterschrift fehlte, das ganze Verfahren drohte zu scheitern. Die Deutsche Botschaft, die sich im gesamten Verfahren kooperativ verhielt, hat sich am Ende einsichtig gezeigt und das Visum trotzdem erteilt.

Ich wünsche Ihnen allen frohe Pfingsttage

Kai Weber

2 Gedanken zu “Priscilla und Josephat kehren am Montag nach Deutschland zurück!”

  1. Herzlichen Glückwunsch! Schön, dass die Rückholung erreicht werden konnte. Unsere Familie Thadchanamoorthy geht es immer noch sehr schlecht. Gut ist, dass die Schwestern vom Guten Hirten in Sri Lanka die Familie so gut es geht schützen und betreuen.
    Unser Wunsch die Familie zurück zu holen besteht immer noch.
    Aber wie?
    Für jeden Tipp sind wir dankbar.
    Es grüßt aus NRW
    Elisabeth Wiengarten
    http://www.abgeschoben-waf.de

Schreibe einen Kommentar