Mitglieder des AK Asyl Cuxhaven beteiligen sich an Demonstration angesichts der militärischen Auseinandersetzungen in Nordwestsyrien

© AK Asyl Cuxhaven

Mitglieder des Arbeitskreises Asyl Cuxhaven e.V. beteiligten sich kürzlich an einer Demonstration in Bremerhaven und forderten gemeinsam mit rund 1.000 Menschen anlässlich der jüngsten kriegerischen Auseinandersetzungen im Nordwesten Syriens „Türkische Armee raus aus Afrin“. Die Demonstrant_innen kritisierten auch das Verhalten der deutschen Regierung, die mit ihren Waffenlieferungen an Erdogan mitverantwortlich sei für den Krieg gegen die Kurd_innen, sich jetzt aber ihrer Verantwortung nicht stelle. Sie forderten Frieden in Afrin und Kurdistan und appellierten an die Bundesregierung, jegliche Waffenlieferungen an die Türkei einzustellen und massiv gegen den türkischen Einmarsch zu protestieren.

© AK Asyl Cuxhaven
© AK Asyl Cuxhaven

 

 

 

 

 

 

 

Mehr Informationen:

Arbeitskreis Asyl Cuxhaven e.V.

Schreibe einen Kommentar