Veranstaltungsreihe zur Situation geflüchteter Frauen in Deutschland

In den kommenden Wochen organisiert der Flüchtlingsrat Niedersachsen gemeinsam mit verschiedenen Projektpartner_innen mehrere Veranstaltungen zur Lebenssituation geflüchteter Frauen in Deutschland. Die Veranstaltungen, die in Osnabrück, Hannover und Göttingen stattfinden werden, dienen dazu, das Bewusstsein für geflüchtete Frauen in Deutschland und ihre Bedürfnisse zu schärfen. Der Flüchtlingsrat Niedersachsen und die Projektpartner_innen freuen sich über ein breites Interesse und lebhafte Diskussionen.

Montag, 29. Mai 2017, 18:00 – 20:00 Uhr
Osnabrück
Living conditions of refugee women* in Germany
Sprache: Englisch. Übersetzungen auf Deutsch, Arabisch und Farsi auf Anfrage möglich.
Projektpartner_innen: International Women’s Space, Student_innen und Lektor_innen der Freien Universität Berlin
Link zur Veranstaltung.

Donnerstag, 15. Juni 2017, 18:00 – 20:00 Uhr
Hannover
Living conditions of refugee women* in Germany
Sprache: Englisch. Übersetzungen auf Deutsch, Arabisch und Farsi auf Anfrage möglich.
Projektpartner_innen: International Women’s Space, Student_innen und Lektor_innen der Freien Universität Berlin
Link zur Veranstaltung.

Freitag, 16. Juni 20117, 13:00 – 17:45 Uhr
Göttingen
Wie Schutzsuchende schützen? Gewaltschutz und seine Umsetzung. Die Situation geflüchteter Frauen in Göttingen
Sprache: Deutsch. Übersetzungen auf Englisch, Arabisch und Farsi auf Anfrage möglich.
Projektpartner_innen: Forschungsprojekt Gender, Flucht, Aufnahmepolitiken am Institut für Kulturanthropologie/Europäische Ethnologie der Georg-August-Universität Göttingen, Integrationsrat Göttingen, Initiative Willkommen Flüchtlinge am Klausberg e.V., Refugee Network Göttingen – Hilfe für Geflüchtete e.V., Verein Niedersächsischer Bildungsinitiativen e.V.
Link zur Veranstaltung.


Der Flüchtlingsrat Niedersachsen ist für seine Arbeit auf Spenden angewiesen. Unterstützen Sie uns: - Konto 4030 460 700 - GLS Gemeinschaftsbank eG - BLZ 430 609 67 - IBAN DE28 4306 0967 4030 4607 00 - BIC GENODEM1GLS - Zweck: Spende, oder werden Sie Fördermitglied im Flüchtlingsrat Niedersachsen e.V.! Spenden an den Flüchtlingsrat sind steuerlich absetzbar.

1 Kommentare

  1. Melanie Adler am

    Ich finde es sehr gut, das sie diese Arbeit machen und ich würde mich freuen, wenn es auch in Oldenburg vom Flüchtlingsrat Niedersachsen Kontaktadressen gäbe.

    Danke L.G Melanie Adler

    1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.


Am 19.10.17 sind wir aufgrund einer internen Klausur nicht erreichbar. Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis.