Workshop zur Abschiebungshaft vom 30.05. bis 31.05.2017 in Hannover

Lade Karte ...

Datum/Zeit
30.05.2017 - 31.05.2017
10:00 - 18:00 Uhr

Veranstaltungsort
Flüchtlingsrat Niedersachsen
Röpkestr. 12
30173 Hannover


Zeit: 30.05.17 (10:00 Uhr bis 18:00 Uhr) und 31.05.17 (10:00 Uhr bis 14:00 Uhr)

Ort:
Flüchtlingsrat Niedersachsen e.V., Röpkestraße 12, 30179 Hannover

Inhalt:

Am ersten Tag sollen die Aspekte
1. Verfahrensrecht
2. Materielles Recht
3. Vollzugsbedingungen besprochen werden.
Diesbezüglich bitten wir darum, uns – über diese E – Mail – Adresse – zu den einzelnen Aspekten etwaige Themen mitzuteilen, deren Behandlung gewünscht wird. Im Rahmen des Workshops sollten dann idealerweise diejenigen Teilnehmer_Innen, die ein Thema eingebracht haben, zunächst einen kurzen Input hierzu geben, um eine anschließende Diskussion zu ermöglichen.

Den zweiten Tag möchten wir dafür nutzen, um weitere offene Fragen zu besprechen und mit allen Teilnehmer_Innen eine gemeinsame Stellungnahme zu erarbeiten und diese ggfs. medienwirksam zu verbreiten.

Anmeldung:

Aufgrund des starken Interesses an einer Teilnahme und begrenzter räumlicher Kapazitäten bitten wir um eine verbindliche Anmeldung bis spätestens zum 02.05.2017 unter dieser E – Mail – Adresse. Da die Teilnehmer_Innenzahl leider beschränkt ist, versenden wir umgehend nach Eingang Ihrer / Deiner Anmeldung eine Anmeldebestätigung oder Absage. Die Vergabe der Plätze erfolgt nach dem First-Come-First-Serve-Prinzip.

Übernachtungsmöglichkeiten:
Wir haben in der Gästeresidenz Pelikanviertel – ebenfalls bis zum 02.05.2017 – ein Abrufkontingent reserviert. Die Zimmer können einzeln (63,00 €) oder doppelt (91,00 € – jeweils pro Nacht und inkl. Frühstück und MwSt) belegt werden. Das Abrufformular für die Buchung der Zimmer hängt dieser Mail an. Entgegen der Voreintragung im Seminar ist auch der Abreisetag frei änderbar.

Teilnahmebeitrag und Ausfallgebühr:
Ein Teilnahmebeitrag wird nicht erhoben. Für den Fall, dass trotz Anmeldung keine Teilnahme erfolgt, müssen wir Ihnen / Dir jedoch einen Unkostenbeitrag von 35,00 € berechnen.

Wir freuen uns darauf, Sie / Dich in Hannover zu empfangen!


Der Flüchtlingsrat Niedersachsen ist für seine Arbeit auf Spenden angewiesen. Unterstützen Sie uns: - Konto 4030 460 700 - GLS Gemeinschaftsbank eG - BLZ 430 609 67 - IBAN DE28 4306 0967 4030 4607 00 - BIC GENODEM1GLS - Zweck: Spende, oder werden Sie Fördermitglied im Flüchtlingsrat Niedersachsen e.V.! Spenden an den Flüchtlingsrat sind steuerlich absetzbar.