Workshop für junge Geflüchtete

Lade Karte ...

Datum/Zeit
01.09.2018
12:00 - 15:00 Uhr

Veranstaltungsort
kargah e.V.
Zur Bettfedernfabrik 1
30451 Hannover


Dieser Workshop richtet sich an junge Geflüchtete aus allen Herkunftsländern. Wir besprechen neben dem Asyl- und Klageverfahren auch andere Möglichkeiten, um in Deutschland ein Bleiberecht zu bekommen.
Der Workshop wird erstmalig auf deutsch gehalten! Wir werden außerdem parallel in zwei Gruppen arbeiten, die Inhalte in beiden Gruppen sind aber gleich.

Zum Inhalt:
Der Workshop gibt ein altersgerechten Überblick zu asylverfahrensrechtlichen Abläufen, bestehenden Rechten und zeigt Wege zum Bleiberecht auf.

Es werden unter Anderem folgende Fragestellungen bearbeitet: Wie läuft das Asyl- und Klageverfahren ab? Was habe ich für Rechte? Wie kann ich mich auf die Gerichtsverhandlung gut vorbereiten? Was muss ich beachten?
Darüber hinaus werden wir Bleibeperspektiven besprechen, die unabhängig vom Asylverfahren sowie nach einer Ablehnung des Asylantrages möglich sind. Dabei schauen wir z.B. auf die Ausbildungsduldung und Bleiberechtsregelungen.

Im Anschluss wird es noch Zeit für individuelle Beratung geben.

Der Workshop richtet sich an minderjährige und junge volljährige Geflüchtete, die unbegleitet minderjährig eingereist sind. Es können ca. 30 Jugendliche teilnehmen. Aus dem Grund bitten wir um vorherige Anmeldung.
Referentinnen sind Dörthe Hinz und Gerlinde Becker vom Flüchtlingsrat Niedersachsen e.V.

ANMELDUNG:
Bitte schickt eure Anmeldung (Name, Alter, Status im Asylverfahren oder kein Asylverfahren) an:

Gerlinde Becker
gb@nds-fluerat.org oder 0511 81120081 / 0163 2311201 (WhatsApp)
Einladung zum Workshop am 01.09.18