Vernissage „10 Jahre Völkermord an den Jezid:innen – Farben der Hoffnung“

Datum/Zeit
04.04.2024
18:00 - 21:00 Uhr


Am Donnerstag, den 04.04.2024 von 18 bis 21 Uhr laden wir ein zur Vernissage mit dem Künstler Ravo Ossman und den jezidischen Friedensaktivisten und Fernsehjournalisten Yilmaz Peskevin Kaba.

Ravo Ossman: Kind getragen von Mutter ErdeUnter musikalischer Begleitung führt uns Yilmaz Peskevin Kaba in das Werk von Ravo Ossman ein, erläutert die Hintergründe zu dessen Schaffen und leuchtet die Dimensionen seiner Werke aus. Dabei werden von Ravo Ossman nicht nur Bilder aus der Aufarbeitung des Genozids zu sehen sein, sondern auch aktuelle Werke, die Zeichen der Hoffnung und des Neuanfangs symboliseren. So wird das Gesamtwerk des Künstlers in seiner Vielschichtigkeit lebendig und seine Botschaft auch jenen erschlossen, für die die jezidische Mythologie nicht auf Anhieb zugänglich ist.

Diese Veranstaltungen im Rahmen des Begleitprogramms zur Ausstellung „Farben der Hoffnung – Bilder von Ravo Ossman zum Völkermord an den Jezid:innen“ findet in Kooperation mit der Rosa Luxmburg Stiftung Niedersachsen und NAV-DEM Hannover  statt und wird finanziell unterstützt von Pro Asyl, dem Kulturbüro Hannover und dem Bezirksrat Mitte Hannover.

Landeshauptstadt Hannover   Pro Asyl      NAV-DEM Hannover Rosa Luxemburg Stiftung Niedersachsen

Jetzt spenden und unsere Arbeit unterstützen!