Solidarität statt Ausgrenzung – für eine offene Gesellschaft!

Lade Karte ...

Datum/Zeit
26.04.2019
16:00 Uhr

Veranstaltungsort
Schünemannplatz
Schünemannplatz
30459 Hannover


Aufstehen gegen Rassismus Hannover ruft auf zur Kundgebung / Demonstration

Zur Europawahl am 26. Mai will die AfD in Hannover Öffentlichkeit mobilisieren. Am 26.04. spricht Meuthen im Stadtteilzentrum Ricklingen. Meuthen ist Bundessprecher einer Partei, die offen rassistisch ist, die Religionsfreiheit für Muslime einschränken will und die Antisemiten wie Wolfang Gedeon in ihren Reihen akzeptiert. Er macht sich die antisemitischen Verschwörungstheorien eines Victor Orban zu eigen. Der Völkermord an Juden, Sinti und Roma ist für seine Partei bloß ein „Vogelschiss in über 1000 Jahren erfolgreicher deutscher Geschichte“ und das Holocaust-Denkmal in Berlin ein „Denkmal der Schande“.

Die AfD ist antifeministisch, frauenfeindlich, homophob, autoritär, nationalistisch und gewerkschaftsfeindlich. Die AfD ist die einzige Partei, die den Klimawandel leugnet, ihre Wirtschafts- und Sozialpolitik ist neoliberal und antisozial.

„Der Flügel“ (neofaschistischer AfD-Flügel hinter Björn Höcke) versucht verstärkt mit „national-sozialen“ Forderungen (Soziales nur für Deutsche) den Unmut und Widerstand gegen das fortlaufende Sozialdumping in Deutschland völkisch zu spalten und rassistisch abzulenken.

Die AfD lügt, hetzt, denunziert und spaltet, sie bietet ein Sammelbecken für Faschisten und Neonazis:

Wer AfD wählt, wählt Nazis!

Wir stellen uns gemeinsam gegen die AfD! Noch ist es nicht zu spät! Wir haben unterschiedliche politische Einstellungen, sind verschiedenen Glaubens und geschlechtlicher Identität. Uns eint der Grundsatz, dass diese Stadt, dieses Land und diese Welt nur lebenswert bleiben, wenn wir für ein solidarisches und soziales Miteinander eintreten, uns gegen Rassismus und Ausgrenzung zur Wehr setzen.

Für mehr Demokratie und Stärkung sozialer Rechte statt Überwachung und Sozialkürzungen.

Für das Recht auf Schutz und Asyl – Gegen die Abschottung Europas!

Für vielfältige und selbstbestimmte Lebensentwürfe statt Diskriminierung und Hetze gegen „die anderen“.

Wir alle sind die Anderen und wir sind mehr!