Menschenfeindliche Äußerungen im eigenen Umfeld – Woran erkennen und wie dagegen argumentieren? Argumentationstrainings am Beispiel der Neuen Rechten und Islamismus

Datum/Zeit
12.06.2021
10:00 - 17:00 Uhr


Menschenfeindliche Äußerungen im eigenen Umfeld – Woran erkennen und wie dagegen argumentieren?
Argumentationstrainings am Beispiel der Neuen Rechten und Islamismus

Es sind noch Plätze frei!

IBIS e.V. bietet am 12.6. von 10:00-17:00 Uhr ein Argumentationstraining zum Thema menschenfeindlicher Äußerungen im eigenen Umfeld an. Am Beispiel der Neuen Rechten und Islamismus wird thematisiert, woran Sie diese erkennen und dagegen argumentieren können. Das Training findet in Präsenz in der Klävemannstraße 14 in 26122 Oldenburg statt
(Online-Ausweichtermin: Samstag, 12.6. und Sonntag, 13.6., jeweils von 10.00-13.30 Uhr. Wir benachrichtigen Sie 1 Woche vor Trainingsstart, wenn das Training in digitaler Form stattfindet).

Kennen Sie diese Situation? Sie sitzen in der Bahn, auf der Arbeit oder mit der Familie zusammen. Plötzlich fällt eine diskriminierende Aussage, die zum Beispiel sexistisch oder rassistisch sein kann. Sie möchten die Aussage nicht unberührt stehen lassen und wollen einschreiten, aber Ihnen fehlen die richtigen Worte? Oder sie sind sich unsicher, wie genau sie reagieren sollen?

Dann besuchen Sie doch unser Argumentationstraining zum Schwerpunkt menschenfeindliche Äußerungen! In unseren Argumentationstrainings lernen Sie zunächst, wie Sie menschenfeindliche Aussagen am Beispiel der Neuen Rechten und Islamismus erkennen. Anschließend lernen Sie diese in der Praxis zu entkräften und schlagfertig zu antworten. Für die Teilnahme sind keine Vorkenntnisse nötig.

Anmeldung für das Training mit Namen, Adresse in Niedersachsen und Telefonnummer bei veranstaltung@ibis-ev.de. Wir freuen uns auch zu hören, warum Sie sich für diesen Themenschwerpunkt interessieren.

Bitte geben Sie bei der Anmeldung auch an, wie viel Sie für ein Training zahlen können. Der Preis liegt je nach Selbsteinschätzung bei 10€-60€. Mit Ihrer Anmeldung stimmen Sie den Regelungen zu Änderungen und Stornierung zu. Diese und weitere Informationen finden Sie auf der Website von IBIS e.V. (https://ibis-ev.de/).
Das Projekt wird vom Niedersächsischen Ministerium für Soziales, Gesundheit und Gleichstellung gefördert.

Für eine Teilnahme am Präsenztraining benötigen Sie ein negatives Covid-19-Testergebnis, das nicht älter als 24 Stunden bei Trainingsstart ist. Einen Test können Sie u.a. in einem der Testzentren hier in der Nähe machen (Testcenter-Oldenburg: https://testcenter-oldenburg.de/). Die Teilnehmer_innenzahl ist durch die Pandemie auf 14 Personen begrenzt.

Jetzt spenden und unsere Arbeit unterstützen!