Einladung zur Onlineveranstaltung: Migrationsrecht und Corona

Datum/Zeit
20.01.2021
10:00 - 11:30 Uhr


Die Corona Pandemie und damit verbundene gesetzliche Regelungen haben Einfluss auf migrationsrechtliche Sachverhalte. Dabei sind beide ständigen Änderungen unterworfen. Nach knapp einem Jahr mit der Pandemie möchten wir einen aktuellen Sachstand vorstellen und gemeinsam diskutieren. Ziel ist eine Einordnung aus der Praxis. Dabei werden folgende Themen erörtert:

  • Aktuelle Fragestellungen in der Pandemie (insb. Wohnen)
  • Aufenthalt und Duldung
  • Dublin III VO
  • Mitwirkungspflicht
  • AsylbLG
  • Lebensunterhaltssicherung

Im Anschluss an den Vortrag sind vertiefende Nachfragen möglich und eine Diskussion über den praktischen Umgang mit den vorgestellten Themenbereichen in der Beratungs- und Unterstützungsarbeit mit Geflüchteten.

Referentin:         Claire Deery, Fachanwältin für Migrationsrecht, Göttingen

Programm:

10.00 – 10.10 Uhr           Begrüßung und Einführung

10.10 – 11.00 Uhr           Claire Deery: Überblick über Auswirkungen von Corona bedingten Verordnungen und deren Umsetzung in migrationsrechtlichen Fragen.

11.00 – 11.30 Uhr           Nachfragen und Diskussion zur Beratungs- und Unterstützungsarbeit mit Geflüchteten.

Zielgruppe:

Das Seminar richtet sich an hauptamtliche Berater*innen von Flüchtlingen.

Anmeldung:
Eine verbindliche Anmeldung beim VNB ist erforderlich. Die Anzahl der Teilnehmenden ist auf maximal 40 beschränkt. Sie erhalten eine Anmeldebestätigung bzw. Absage per E-Mail.

Link zur Registrierung und Anmeldung:

https://www.vnb-ev.de/index.php?module=014000&dat=14759

Die Veranstaltung wird online auf Zoom stattfinden. Die Zugangsdaten zur Veranstaltung werden 2 Tage vor der Veranstaltung per Email an die registrierten Teilnehmenden gesendet.

Jetzt spenden und unsere Arbeit unterstützen!