A & A Ausbildung und Arbeit Plus GmbH

A & A Ausbildung und Arbeit Plus GmbH Bessemerstraße 3, Gebäude 16.3
21339 Lüneburg
Internetseite

Ansprechpartner
Kevin Schwenkler (PerjuF)
04131 820 76 26
k.schwenkler@aundaplus.de

Steffi Breiholz (Aktivcenter + Integrationskurs)
04131 994 86 62
breiholz@aundaplus.de

Bettina Schwenkler (Bereichsleitung)
04131 950525
schwenkler@aundaplus.de

Jasmin Strecker (PerjuF)
04131 820 76 27
strecker@aundaplus.de

Sprechzeiten
Montag bis Freitag
7:45 bis 14:15

Beschreibung
Wir sind ein Bildungsdienstleister und bieten seit dem Jahr 2000 in Niedersachsen, Bremen, Hamburg und Berlin im Rahmen des SGB III, des SGB II sowie der Landesförderung Ausbildungs- und Qualifizierungsmaßnahmen für Jugendliche und junge Erwachsene an. Darüber hinaus führen wir Qualifizierungs- und Beschäftigungsangebote für Arbeitssuchende durch. Im Mittelpunkt steht für uns die erfolgreiche Integration der Zielgruppen in den ersten Ausbildungs- und Arbeitsmarkt. Seit 2015 sind wir auch in der Arbeit mit Geflüchteten aktiv.

An unserem Standort Lüneburg führen wir zur Zeit 5 Maßnahmen zur beruflichen und kulturellen Integration von Geflüchteten durch. IN allen Maßnahmen beraten wir Sie gerne in Bezug auf die Möglichkeiten die dem Geflüchteten offen stehen und welche Maßnahmen in Lüneburg und Umgebung sinnvoll ein könnten. Zusätzlich konnten wir uns ein umfassendes Wissen über die rechtlichen Gegebenheiten verschaffen und teilen dieses Wissen gerne mit Ihnen.

Unser Portfolio umfasst:

- Perspektive für junge Flüchtlinge:(Agentur für Arbeit, 16- 35 Jahre)
Hier geht es um den Erwerb von berufsbezogenen Deutschkenntnissen, Arbeitnehmergrundtugenden um auf dem Deutschen Arbeits- und Ausbildungsmarkt zu bestehen und die Vermittlung von Wissen um sich auch im Alltag zurecht zu finden. Praktika sind hier möglich und erwünscht. Integration in Ausbildung wird angestrebt.

- Aktivcenter für Geflüchtete (Jobcenter, 18 - XX Jahre)
Hier geht es auch um den Erwerb von berufsbezogenen Deutschkenntnissen, Arbeitnehmergrundtugenden um auf dem Deutschen Arbeits- und Ausbildungsmarkt zu bestehen und die Vermittlung von Wissen um sich auch im Alltag zurecht zu finden. Übergänge in Integrationskurse werden angestrebt.

- Integrationskurse
Seit diesem Jahr sind wir Integrationskursträger und führen in Lüneburg auch Sprachkurse durch. Die umfasst auch die Beratung und das durchführen von Einstufungstests.

- Integration durch Einführung in die Arbeitswelt Lüneburg (IdEAl)
Hier geht es um den Erwerb von berufsbezogenen Deutschkenntnissen, Arbeitnehmergrundtugenden um auf dem Deutschen Arbeits- und Ausbildungsmarkt zu bestehen und die Vermittlung von Wissen um sich auch im Alltag zurecht zu finden. Praktika sind hier nicht möglich. Diese Maßnahme bereitet auf Integrationskurse, PerjuF und das Aktivcenter vor.