Seenotrettung

Die Abschottungspolitik der Europäischen Union, immerhin Friedensnobelpreisträgerin, zeigt sich nicht zuletzt in der beispiellosen Kriminalisierung der zivilen Seenotrettung. Dahinter verblasst, dass der Einsatz der NGOs überhaupt erst nötig geworden ist, weil die EU ihrer Verpflichtung nicht nachkommt und die Abschreckung von Flüchtlingen für wichtiger hält als die Rettung von Menschen, die aus Verzweifelung in untauglichen Booten die Überfahrt über das Mittelmeer wagen. Solange keine sicheren und legalen Fluchtwege nach Europa geschaffen werden, wird das Mittelmeer weiterhin eine tödliche Fluchtroute bleiben.

NGOs zur Seenotrettung im Mittelmeer

Jugend Rettet [Das Schiff Iuventa ist derzeit von italienischen Behörden beschlagnahmt.]
Mare Liberum
Mission Lifeline
Proactivia Open Arms
Resqship
Sea-Eye
Sea-Watch
SOS Mediterranee. Medizinische Betreuung durch Ärzte ohne Grenzen.
Watch The Med [Alarmephone]