RA Dündar Kelloglu stellt Befangenheitsantrag gegen Richter am Verwaltungsgericht Hannover

Mit Schreiben vom 09. Februar 2018 hat Rechtsanwalt Dündar Kelloglu (Hannover) einen Befangenheitsantrag gegen den Verwaltungsrichter Schade beim Vorsitzenden des Verwaltungsgerichts eingereicht.

Richter Schade sei der einzige Richter in Niedersachsen, der sich weigere, das Verfolgungsschicksal von Flüchtlingen auch nur anzuhören. Er lehne in unfairen Verfahren (fast) alle Klagen ab. „Das Verhalten des Einzelrichters Herrn Schade lässt bei objektiver Betrachtung nur den Schluss zu, dass er sein Urteil bereits gefällt hat und nicht bereit ist, sich mit dem Einzelfall auseinander zu setzen“, so Kelloglu in seinem Antrag.


Der Flüchtlingsrat Niedersachsen ist für seine Arbeit auf Spenden angewiesen. Unterstützen Sie uns: - Konto 4030 460 700 - GLS Gemeinschaftsbank eG - BLZ 430 609 67 - IBAN DE28 4306 0967 4030 4607 00 - BIC GENODEM1GLS - Zweck: Spende, oder werden Sie Fördermitglied im Flüchtlingsrat Niedersachsen e.V.! Spenden an den Flüchtlingsrat sind steuerlich absetzbar.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.