Der Reichtum der Fremden. Lesung mit Hanna und Rosa Legatis am 21.03.2016 in Hannover

„Der Reichtum der Fremden“
Lesung mit Hanna und Rosa Legatis
am Montag, den 21.3.2016 im Raschplatzpavillon in Hannover

Präsentiert werden Gedichte und Prosa von Dichterinnen und Schriftstellern, die aus ihrer Heimat flohen und auf der Suche sind nach einem neuen Leben. Der 21. März, das ist das persische Neujahrsfest Norouz. Daher stehen natürlich auch Werke von iranischen Dichterinnen auf dem Programm. Im Fokus der Lesung gegen Fremdenfeindlichkeit stehen dieses Mal – im Rahmen einer Veranstaltungsreihe zum Internationalen Frauentag – Frauen auf der Flucht. Hanna Legatis schreibt dazu:

„Die Gewalt gegen Frauen auf den langen Fluchtwegen ist erschreckend. Das verdeutlichen die aktuellen Recherchen verschiedener Menschenrechts-Organisationen. Vergewaltigungen, Misshandlungen, psychische Gewalt – allen drei Phänomenen sind gerade Frauen, Kinder und Jugendliche ausgesetzt. Die Täter sind Schlepper, Fluchthelfer, Grenzer, Securities in den Unterkünften und andere Flüchtlinge. Frauen überlegen es sich ohnehin hundertmal öfter als Männer, ihre Heimat zu verlassen. Aus Angst um ihre Kinder, weil sie Sorge vor schlechteren Chancen im neuen Land haben und weil sie besonders verletzlich sind. Wenn sie dennoch fliehen, muss der Druck unerträglich sein. Den Reichtum, den diese Frauen dadurch erschufen, indem sie ihre Geschichten und ihre Gefühle aufgeschrieben haben, präsentieren wir Ihnen in unserer Lesung.“

Fortbildung für Einsteiger innen im Flüchtlingsrecht am 19.03.2016 in Oldenburg

Verein Niedersächsischer Bildungsinitiativen VNB e.V., IBIS e.V. Oldenburg und Flüchtlingsrat Niedersachsen laden ein zum Seminar

„Fortbildung für Einsteiger innen im Flüchtlingsrecht“

Samstag den 19. März 2015 von 10.00 Uhr – 16.00 Uhr  bei IBIS e.V. in Oldenburg

Nähere Informationen und Anmeldung:  siehe

Einstieg Flüchtlingsrecht 190316

Mit freundlichen Grüßen
Anke Egblomassé

26. – 28.02.2016: Internationale Konferenz für Geflüchtete und Migrant*innen 2016

PLEASE SCROLL DOWN FOR ENGLISH, ARABIC AND FRENCH

Internationale Konferenz für Geflüchtete und Migrant*innen 2016
The Struggle of Refugees – How to go on?!
26. bis 28. Februar 2016 auf Kampnagel in Hamburg

In Hamburg findet vom 26. bis zum 28. Februar 2016 die selbstorganisierte Internationale Konferenz für Geflüchtete und Migrant*innen 2016 statt. 1.000 Teilnehmer*innen aus Hamburg, Deutschland und anderen europäischen Ländern werden erwartet. Initiatoren und Organisatoren dieses internationalen Treffens auf Kampnagel sind verschiedene Flüchtlingsinitiativen und Einzelpersonen aus Deutschland und Frankreich, die von Hamburger Aktivisten*innen unterstützt werden. » Den ganzen Beitrag lesen…

Kundgebung am 18.02.2016, 13 h in Hamburg: Asylpaket II – Annahme verweigert!

Kundgebung: Rathausplatz Hamburg, 18.02.2016 13.OO Uhr

Wir  Anwält*innen, Mitglieder des Arbeitskreises Aufenthalts- und Asylrecht in Hamburg der RAV e.V.,  rufen hiermit alle Anwält*nnen, Mediziner*innen, Psychotherapeut*innen Lehrer*innen Norddeutschlands auf, am Donnerstag, den 18.02.2016 um 13.00 Uhr auf dem Rathausmarkt Hamburg die Annahme des sogenannten „Asylpakets“ zu verweigern.
Wie werden um 14 Uhr in der Nähe (Ort wird noch bekannt gegeben) eine Pressekonferenz abhalten. Dort werden wir unser Entsetzen und unsere Verweigerung, das euphemistisch bezeichnete „Asylpaket“ stillschweigend entgegenzunehmen, zum Ausdruck bringen. Deutschlandweit werden zur gleichen Zeit weitere Proteste der genannten Berufsgruppen stattfinden. » Den ganzen Beitrag lesen…

28.02.2016 – Veranstaltung in Hitzacker

Wir sind hier im Wendland dabei, ein gemeinsames Wohnen-Arbeiten-Ausbilden-Bau- und Siedlungs-Projekt auf den Weg zu bringen. Wär schön, wenn ihr die Idee verbreitet – gerne auch Angekommene in Eurer Umgebung ansprecht, von denen Ihr denkt, dass so ein Projekt für sie und ihre Familien spannend ist.
Die Projektgruppe wächst mit der Entwicklung und es wäre super, noch weitere kreative Leute zu gewinnen, die mit uns zusammen ein Stück Zukunft aufbauen.
Am 28.02. ab 15 Uhr laden wir zu einem mehrsprachigen Informations-und Austauschtreffen im Kulturbahnhof Hitzacker – KuBa – ein.

Gesprächsrunden auf Arabisch und Farsi wird es auf jeden Fall geben. Wenn wir entsprechende Anmeldungen haben, sehen wir zu, dass auch andere Sprachgruppenrunden ermöglicht werden. Hier ein kurzer Aufruftext: » Den ganzen Beitrag lesen…

Informationsveranstaltung am 17.02. in der Musikschule Hildesheim

Einladung zu einer Informationsveranstaltung am 17.02.16 in der Musikschule Hildesheim.

Team der Koordinationsstelle Kultur für die Mackensen-Kaserne
Kulturkoordinationsstelle Mackensenkaserne in der Musikschule
Waterloostr. 24 A
31135 Hildesheim
Tel.:   05121 206779-77
Fax:   05121 206779-99

Open Borders Vernetzungstreffen vom 13.-14. Februar 2016 in Göttingen

Gerne weisen wir auf das bundesweite Vernetzungstreffen für Unterstützer*innen, No border kitchens, Aktivist*innen, Individuen die auf der Balkanroute Menschen auf der Flucht unterstützen oder unterstützt haben:

„Wir möchten euch Unterstützer*innen auf der Balkanroute einladen an diesem Wochenende in Göttingen zusammenzukommen, zu erzählen, Erfahrungen auszutauschen und zu reflektieren was in den letzten Monaten passiert ist, was die Menschen auf der Flucht geschafft haben, was wir geleistet haben, wie die Politik reagiert hat, was sich verändert hat… Gleichzeitig möchten wir die Gelegenheit nutzen, um uns untereinander besser zu vernetzen und Informationen auszutauschen.

Zudem möchten wir euch einladen (auch mithilfe von Inputs durch Aktivist*innen) gemeinsam zu überlegen wie und was wir in Zukunft weitermachen können, um Menschen zu unterstützen und Grenzen zu überwinden wie z.B. politische Aktionen, No border camps/tours, mobile Küchen, sichere Orte für Refugees, Hausbesetzungen, Notruftelefone, Autokonvois, aktive Fluchthilfe, Infonetzwerke für Aktivist*innen und für Refugees, eine internationale Balkanrouten-Vernetzungs-Konferenz im Frühjahr, nachhaltiger Aktivismus/“Self-Care“, …“

Here you can find the English version of the invitation: Invitation English

Informationen zum Ort und Ablauf des Treffens, sowie die Kontaktdaten der Organisatoren sind hier zu finden: Infos deutsch

Hier auch ein Spendenaufruf einer Gruppe aus Göttingen, die auf die Balkanroute fahren und Flüchtende unterstützen
wird: Spendenaufruf-Donations appeal 

Blog: http://travellingbureau.blogsport.eu/

Better place Konto: https://www.betterplace.org/de/projects/37084-unabhangige-hilfe-fur-fluchtende-auf-der-balkanroute

E-Mail: travelling.bureau@riseup.net


Podiumsdiskussion, 10.2.2016, 19.00 Uhr, Hannover: „Über den sexistischen Normalzustand und die rassistische Instrumentalisierung sexualisierter Gewalt“

PODIUMSDISKUSSION
Mittwoch, 10.02.2016, 19:00 Uhr, Pavillon Hannover, Lister Meile 4

UND NUN?
ÜBER DEN SEXISTISCHEN NORMALZUSTAND
UND DIE RASSISTISCHE INSTRUMENTALISIERUNG
VON SEXUALISIERTER GEWALT IN DEUTSCHLAND

Moderation: Pari Niemann

Im Gespräch mit:
– Sulaiman Awad Ahmed, aus Syrien geflüchteter Arzt
– Prof. Dr. Sabine Hess, Universität Göttingen,
– Verena Meyer, Verein zur Unterstützung feministischer Mädchenarbeit e.V.
– Sibylle Naß, kargah e.V.
– Anna-Maria Muhi, Flüchtlingsrat Niedersachsen e.V.
– Golschan Ahmad Haschemi, Amadeu-Antonio-Stiftung

» Den ganzen Beitrag lesen…

Podiumsdiskussion „Asyl ist Menschenrecht“, Barsinghausen, 03.02.2016

Das „Forum für Politik und Kultur“ und das Bündnis „Barsinghausen ist bunt“ laden zu einer Podiumsdiskussion ein:

Asyl ist Menschenrecht – gibt es eine Grenze für Menschenrechte?

Ort: Gemeindehaus „Die Arche“, Barsinghausen, OT Kirchdorf, Landstraße 79

Mittwoch, 03.02.2016, 19 Uhr

Weitere Informationen finden Sie hier.

 

Pressebericht:

Schaumburger Nachrichten v. 04.02.2016

Welcome 2 Stay Gipfel am 14.02. in Hannover

Einladung zum Bündnistreffen

zur Vorbereitung eines breiten, großen „Welcome 2 Stay Gipfel“ im Frühsommer [Mai/Juni] 2016

*Sonntag, 14.02.2016 | 12-17 Uhr in Hannover*
*Freizeitheim Ricklingen (*Ricklinger Stadtweg 1, 30459 Hannover)

(vom HBF zum Kröpcke und dort mit U3/7 zur „Beekestr.“   Anfahrt Karte)

Liebe Freund*innen aus den Solidaritäts- und Hilfsinitiativen, der Geflüchteten Bewegung, Fluchthelfer*innen, antirassistische und antifaschistisch Bewegte und Streiter*innen für Willkommenskultur, Bürger- und Menschenrechte,

wir möchten wir Euch herzlich zum nächsten *großen (Bündnis-) Treffen der unterschiedlich Bewegten und Aktiven zur Planung eines großen „Welcome 2 Stay Gipfels“ einladen. Ein „Welcome 2 Stay Gipfel“, auf dem alle zusammenkommen, die seit Monaten praktisch tun und unterwegs sind, die für Recht auf Bewegung und auf An- und Willkommen streiten und arbeiten. » Den ganzen Beitrag lesen…