Adressen und Anlaufstellen

Onlineversion des „Adressreaders“ aus Heft 111 (pdf). Alle Kontakte sind nach Landkreisen sortiert. Um den entsprechenden Kontakt schneller zu finden, benutzen Sie die Tastenkombination STRG+F oder die Suchfunktion im rechten Menü. Fehler und Ergänzungen bitte per Mail an tp@nds-fluerat.org.

Aktuell: Die Landesregierung hat einen MIGRATIONSBERATUNGSATLAS (Stand 19.02.2015) herausgegeben. Dieser Reader stellt eine sinnvolle Ergänzung zu unserem Adressreader dar.

Weiterführende Adressen in benachbarten Stadtstaaten:
Bremen
Bremerhaven
Hamburg

Folgende Adressen können hier als pdf eingesehen werden

  • Landesministerium für Inneres und Sport
  • Adressen von PRO ASYL und den Landesflüchtlingsräten
  • Abschiebungshaftanstalt und Aufnahmelager des Landes
  • überregionale Beratungsstellen in Niedersachsen
  • Rechtsanwälte im Verteiler des Nds. Flüchtlingsrats

Dublin III – Fälle

Bei drohender Abschiebung in Dublin II – Vertragsstaaten empfehlen wir die Kontaktaufnahme mit kompetenten Beratungsstellen in den jeweiligen Ländern, siehe Liste Ansprechpartner_innen Dublin Empfehlenswert ist auch der Elena-Index für Kontakte ins europäische Ausland.

AbschiebungsbeobachterInnen in Frankfurt, Düsseldorf und Hamburg

Immer wieder erreichen uns Nachfragen betreffend Flüchtlinge, die in Kürze abgeschoben werden sollen oder gar bereits auf dem Weg zum Flughafen sind. Selbstverständlich ist hier zunächst der Rechtsanwalt bzw. die Rechtsanwältin einzuschalten und zu klären, ob und ggfs. welche rechtlichen Schritte unternommen werden können, um eine Abschiebung noch zu verhindern. Auch die Einschaltung von Initiativen und Beratungsstellen ist sinnvoll. Schließlich sollten die „AbschiebungsbeobachterInnen“ an den Flughäfen eingeschaltet werden, Kontakt siehe hier: Adressen zu Abschiebungsbeobachtung


Der Flüchtlingsrat Niedersachsen ist für seine Arbeit auf Spenden angewiesen. Unterstützen Sie uns: - Konto 4030 460 700 - GLS Gemeinschaftsbank eG - BLZ 430 609 67 - Zweck: Spende, oder werden Sie Fördermitglied im Flüchtlingsrat Niedersachsen e.V.! Spenden an den Flüchtlingsrat sind steuerlich absetzbar.